th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Nachrichten

Mit 1. Juli 2021 wird die Normverbrauchsabgabe (NoVA) in Österreich neu geregelt.

Leichte Nutzfahrzeuge jetzt noch NoVA-frei kaufen

Mit der Einführung der NoVA für Nutzfahrzeuge bis 3,5 t am 1. Juli 2021 drohen Verteuerungen bis zu 15.000 Euro pro Fahrzeug. Wer rasch handelt, kann sich jedoch jetzt noch die NoVA für Kastenwagen, Pritsche, Pick-up & Co. ersparen.mehr

Während die Arbeitslosigkeit steigt, suchen die Betriebe vermehrt nach Fachkräften.

Bau packt an – und wirbt um Spätberufene

Obwohl immer mehr Menschen Arbeit suchen, finden immer weniger Betriebe qualifizierte Fachkräfte. Ein neues Projekt von AMS, Wirtschaftskammer, Land und GBH soll in der Baubranche Abhilfe schaffen.mehr

Die WKOsteraktion war vor einem Jahr Auslöser weiterer Initiativen, von denen mittlerweile sieben abgeschlossen sind.

WKOsteraktion geht ins zweite Jahr

Mit einer Cashback-Aktion wollen WK-Präsident Mandl und Wirtschaftslandesrat Schuschnig heuer bereits zum zweiten Mal das regionale Ostergeschäft unterstützen.mehr

Die als Kriegsopferabgabe eingeführte, später zur „Lustbarkeitsabgabe“ gewandelte und heute als Vergnügungssteuer bekannte Belastung der Veranstalter, Wirte, Hoteliers, Kinobetreiber und Schausteller setzt die Eventbranche unter Druck.

WK-Beirat versteht bei Vergnügungssteuer keinen Spaß

In Zeiten von #noshow sieht sich die Veranstaltungswirtschaft massiv gefährdet. Und wenn es dann wieder Events geben darf, „wartet ein Batzen Steuern auf uns. Damit muss jetzt Schluss sein“, fordert Beiratssprecher Hannes Dopler.mehr