th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery Flickr Youtube Instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Wirtschaftsbarometer Austria 2011/I

Die Konjunkturerhebung der Wirtschaftskammer Österreich

Mit der Auswertung "Wirtschaftsbarometer Austria“ (WBA) werden die Ergebnisse der aktuellen österreichweiten Konjunkturumfrage der Wirtschaftskammer Österreich präsentiert. Um aus Sicht der Unternehmer Erkenntnisse zur aktuellen Wirtschaftslage (Konjunktur) anbieten zu können, wird diese Erhebung halbjährlich (jeweils Frühjahr und Herbst) durchgeführt. Die Ergebnisse der qualitativen Erhebung sind als Ergänzung zu den Prognosen der Wirtschaftsforschungsinstitute einzustufen. Die Methodik beruht auf dem internationalen Eurochambres Economic Survey. Die operative Durchführung der Erhebung findet mit Unterstützung der WKO Inhouse statt.

Ergebnisse im Überblick:

» Kurzfassung Wirtschaftsbarometer Austria 2011/I

» Foliensatz Wirtschaftsbarometer Austria 2011/I

» Fokus Investitionen Wirtschaftsbarometer Austria 2011/I

» Fokus Fachkräfte Wirtschaftsbarometer Austria 2011/I

 

Das könnte Sie auch interessieren

EU-Today vom 12. November 2019

Topinformiert: Konferenz zur Umsetzung von Basel III – Kredite an Unternehmen dürfen nicht erschwert werden +++ Rechtsausschuss gibt grünes Licht für Anhörungen der designierten Ersatz-Kommissionsmitglieder – von der Leyen-Kommission könnte mit 1. Dezember starten mehr

Europa

Rabmer-Koller zu neuem EU-KMU-Barometer: Licht und Schatten bei Wirtschaftsaussichten

Der europäische SMEunited KMU-Barometer ist leicht auf 77,1 gestiegen; heimische KMU bewerten ihre Aussichten weniger positiv als zuletzt mehr