th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Die Schuldenbremsen der Schweizer Kantone als Vorbild für Österreich?

Abteilung für Finanz- und Handelspolitik (FHP) | Wirtschaftskammer Österreich

Besonders seit den Auswirkungen der Wirtschafts- und Finanzkrise verzeichneten die österreichischen Gebietskörperschaften einen deutlichen Anstieg der Verschuldung. Allen voran stieg die Verschuldung der Länder in Österreich stark an. Im Schnitt wuchsen deren Schulden um 17% jährlich.

Die Schweizer Kantone konnten in den vergangen Jahren ihre Schulden um etwa 4% pro Jahr senken. Können die Fiskalregeln in den Schweizer Kantonen als Vorbild für die österreichischen Bundesländer dienen?

Download: Die Schuldenbremsen der Schweizer Kantone als Vorbild für Österreich? 



>> zur Übersichtsseite FHP-Analysen

Das könnte Sie auch interessieren

  • News
UEAPME-Generalversammlung: Ulrike Rabmer- Koller (UEAPME-Präsidentin und WKÖ-Vizepräsidentin), Rumen Radev (Präsident Republik Bulgarien) und Kancho Stoyev (Präsident Made in Bulgaria)

Rabmer-Koller: Ein starkes Europa braucht starke KMU – und umgekehrt 

Generalversammlung der UEAPME: Konkrete KMU-Politik ist Gebot der Stunde mehr

  • News
Mexiko

Leitl und Roth: Einigung EU-Mexiko ist wichtiges Signal für weiteren Ausbau der Handelsbeziehungen 

Politische Einigung zur Modernisierung des Global Agreements stärkt offenen, fairen und regelbasierten Handel mehr

  • EU-Jobausschreibungen