th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Stefan Kneisz ist Kommerzialrat

Der Obmann der Regionalstelle Oberpullendorf, sowie Gremialobmann des burgenländischen Fahrzeughandels, ist neuer Träger des Berufstitels „Kommerzialrat“.

Wirtschaftskammerpräsident Peter Nemeth (l.) und Wirtschaftskammerdirektor Rainer Ribing (r.) gratulierten Neo-Kommerzialrat Stefan Kneisz.
© WKB/Lexi

Stefan Kneisz ist erfolgreicher Autohändler und KFZ-Techniker mit Betriebsstandorten in Oberpullendorf und Oberwart. Nun wurde ihm das Diplom überreicht, dass ihm das Tragen des Berufstitels „Kommerzialrat“ ermöglicht. 

 

Kneisz ist aus echter Überzeugung langjähriger Funktionär der Wirtschaftskammer. So ist er Obmann des Gremiums des Fahrzeughandels und auch Obmann der Regionalstelle Oberpullendorf.

 

Wirtschaftskammerpräsident Peter Nemeth gratuliert dem Neo-Kommerzialrat: „Stefan Kneisz ist ein erfolgreicher Bestandteil des heimischen Wirtschaftslebens und hervorragender Fachmann. Als langjähriger Funktionär in der Wirtschaftskammer ist er ein anerkannter Interessenvertreter auf Landes- und Bundesebene und damit ein verdienter Träger des Berufstitels Kommerzialrat.“


Wirtschaftskammerpräsident Peter Nemeth (l.) und Wirtschaftskammerdirektor Rainer Ribing (r.) gratulierten Neo-Kommerzialrat Stefan Kneisz.
© WKB/Lexi Wirtschaftskammerpräsident Peter Nemeth (l.) und Wirtschaftskammerdirektor Rainer Ribing (r.) gratulierten Neo-Kommerzialrat Stefan Kneisz.

Das könnte Sie auch interessieren

Präsentierten die Erntebilanz 2022: Martin Pinczker, Bioproduzent, Astrid Eisenkopf, Landeshauptmann-Stv., Hannes Mosonyi, Obmann Agrarhandel und Matthias Grün, Bio-Landgut Esterhazy (v.l.).

Ernte im Durchschnitt

Die Getreideernte im Burgenland ist im Endspurt. Laut aktuellen Zahlen ist die Getreideernte 2022 durchschnittlich ausgefallen. Bei gleichbleibender Anbaufläche konnte bei der Produktion sogar ein zartes Plus erarbeitet werden. mehr