th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

100 Jahre Unternehmertum im Burgenland

1921-2021 burgenländische WIRtschaft GEMEINSAM

Bezirk Güssing
© WKB

Wir präsentieren 100 Jahre Unternehmertum im Burgenland in allen Facetten:

© ZVG Josef Matisovits Maschinen- und Kraftfahrzeugreparatur, 1950
© ZVG Mazda/MATISOVITS GES.M.B.H.
Die Josef Matisovits, Maschinen- und Kraftfahrzeugreparatur, Erzeugung technischer Artikel Gesellschaft m.b.H. ist älter als das Burgenland. Die Geschichte des heutigen Autohauses in St. Michael geht bis ins Jahr 1871 zurück und fing als Gemischtwarenhandlung an.

Später spezialisierte man sich zusehends auf Landmaschinen und aktuell auf den Verkauf und Service von Kraftfahrzeugen der Marke Mazda. Der Vater des jetzigen Firmenleiters Franz Matisovits ist Josef Matisovits. Er wurde fast so alt wie das Burgenland und verstarb 2020 mit 99 Jahren.

Er war auch Gründer des Landtechnischen Museums in St. Michael und Fachgruppenobmann aller burgenländischen Landmaschinenhändler.

MATISOVITS GES.M.B.H.


© ZVG Gasthof Vollmann einst, Neusiedl bei Güssing
© ZVG Gasthaus Vollmann, Neusiedl bei Güssing
 Landgasthof Vollmann 120 Jahre Tradition

„Die erste urkundliche Erwähnung war am 10. April 1891 als Gasthaus Fuchs. Josef Vollmann heiratete die Tochter der Familie Fuchs (Theresia). Diese Frau starb und er heiratete Frau Theresia Geschl. Kinder dieser Ehe waren Franz, Alfred, Erna und Otto. Franz führte das Gasthaus bis 1958. Dann übernahm Otto Vollmann mit Gattin Margarete. Deren Sohn Edwin führt das Gh. seit 1994. Franz Vollmann, der Bruder von Otto, betrieb bis 1962 ein Lebensmittelgeschäft im gleichen Haus. Nachdem das Lebensmittelgeschäft 1962 geschlossen wurde, wurde im Gegenzug die Bar in den gleichen Räumen gebaut. Heute besser bekannt als Bugl Krax´n Bar. Zwischen 1964 und 1965 wurde die Bar um eine Kegelanalge erweitert, die bis heute besteht. Über der Kegelbahn wurde ein Festsaal für über 300 Personen errichtet. Dieser wurde auch für diverse Veranstaltungen wie die Martinifesttage, die seit 1964 jährlich stattfinden oder Musikkonzerte mit legendären Gruppen der damaligen Zeit genutzt. Stars wie die Stoakogler, die Jocers, die Rangers, Helga Gruber, Waterloo & Robinson, standen im Gh. Vollmann auf der Bühne.“

www.gasthof-vollmann.at

Hauptstraße 16, 7543 Neusiedl bei Güssing

© ZVG Cafe-Konditorei Kopeszki einst, St. Michael
© ZVG Cafe-Konditorei Kopeszki heute, St. Michael

1963: Eröffnung am ehemaligen Standort (Obere Hauptstraße 53, 7535 St. Michael i. Bgld.)

1972: Übersiedlung-Eröffnung am heutigen Standort (Hauptplatz 255, 7535 St. Michael i. Bgld.)

1996: Übernahme des Betriebes von Brigitte Kopeszki (Gumhalter)


© ZVG Cathrin Maria Marth - Videk - Genuss aus dem Südburgenland

Videk - Der Onlineshop für Genuss aus dem Südburgenland

Geschenke, Schmankerl und Wein - aus Oberwart bis zum letzten Zipfel in Jennersdorf

Ob Uhudler-Fruchtaufstrich, Uhudler-Sekt, Uhudler-Gin, Uhudler-Spritzer oder Uhudler pur: der neue Onlineshop Videk bietet nicht nur Spezialitäten rund um das burgenländische Kultgetränk, es gibt auch reinsten österreichischen Honig, Gewürzeöle, Chutneys, Spirituosen, Knabbereien sowie frisch gerösteten Kaffee. Ein kunterbuntes Sortiment mit über 100 verschiedenen Produkten von 22 südburgenländischen Produzenten, zum Teil naturbelassen, biologisch, vegan, gluten- und laktosefrei.

Das Besondere an dem Shop: Videk führt rein südburgenländische Produkte, die von kleinen und mittelgroßen Produzenten mit viel Sorgfalt hergestellt werden. Ein ausgewähltes Sortiment an heimischen Produkten, die in einer limitierten Stückzahl vorhanden sind. “Eine Win-Win Situation für Produzenten und Konsumenten, die gesunde Produkte regional ver- und einkaufen möchten“, so Gründerin und Geschäftsführerin Cathrin Maria Marth. Gemeinsam mit ihrem Partner René Tanczos hat die junge Burgenländerin aus Güssing den regionalen Onlineshop Videk gestartet. Mittlerweile verschicken die beiden Jungunternehmer Spezialitäten aus ihrer Heimat in ganz Österreich und nach Deutschland. 

Freude bereiten mit Geschenken

Ein starker Fokus des Onlineshops liegt auf Geschenken. Für jeden Anlass werden fertige Geschenkeboxen und - sackerl angeboten und auf Anfrage individuell zusammengestellt. Ob für Feierlichkeiten, Urlaubsgeschenke oder für Firmen. „Mit unserem umfangreichen Angebot bieten wir eine Alternative zu den großen Handelsketten. Wer seinen Liebsten etwas Persönliches aus der Region schenken möchte, das zusätzlich gut für das Wohlbefinden ist, ist bei uns genau richtig!“, so Tanczos. Marth ergänzt: „Jedes Geschenk dekorieren wir liebevoll mit einer Schleife und einer kostenlosen Grußkarte!“

Marketing, Vertrieb und Shop by Videk

Die beiden Gründer setzen mit ihrem Onlineshop einen neuen Standard: Ansprechendes Design, schnelle Ladezeit, reibungslose Bestellabwicklung, moderne Zahlungsmöglichkeiten sowie eine zeitgemäße Online-Vermarktung. Das komplette Shop-System basiert auf einer eigenen innovativen Software-Entwicklung, die sie mit ihrem Digitalstudio umsetzen.  „Mit unseren Technologien wollen wir den Bezug von regionalen Produkten attraktiv und vor allem einfach gestalten. Deshalb bieten wir unser Shop-System auch anderen an.“, so Tanczos. 

Vielen Betrieben fehlt jedoch auch der Vertrieb, das Marketing bzw. die Verkaufsmöglichkeiten. Diese Lücke schließen die beiden Gründer mit Videk. Damit das gelingt, übernehmen sie die gesamte Abwicklung. Jedes Produkt wird verkostet, im Shop vorgestellt und ausschließlich mit recyclebarem Verpackungsmaterial aus Österreich verschickt. „Wir sind der Meinung, dass alles was wir brauchen, direkt bei uns zu Hause wächst und gedeiht. Und das in bester Qualität! Einerseits helfen wir unseren regionalen Produzenten, ihre Produkte mit einer fairen Preisgestaltung online zu verkaufen, auf der anderen Seite den Konsumenten attraktiv und unkompliziert Produkte aus der Region online zu beziehen.“, so Marth. Rezeptideen sowie Informationen zu den Betrieben und ihren Produkten runden ein angenehmes Einkaufserlebnis ab.


Mehr Informationen und Bilder findet ihr auch hier -> https://videk.at/presse

https://videk.at


© ZVG Erich und Ulli Lendl, Konditorei Lendl Bildein

Im Mai 1993 haben Ulli  (als Gesellin) und Erich Lendl, Konditormeister und jahrelang Innungsmeister der Konditoren im Burgenland, im früheren landwirtschaftlichen Gebäude eine Backstube eingerichtet.

Sie haben den elterlichen Kuhstall zu einer Backstube umgebaut. Aus einem Misthaufen wurde im Jahre 2000 ein Kaffeehaus.

Der Innenhof wurde ein Gastgarten, der zum Verweilen und Genießen einlädt.

Sie waren der erste Betrieb, der sich der burgenländischen Hochzeitsbäckerei gewerblich annahm.

Mit ihren Motivtorten, die man so im Südburgenland noch nicht kannte und den Mehlspeiskreationen, machten sie sich sehr schnell einen guten Ruf. 

Der Lebkuchen war immer schon ein Wahrzeichen der Konditorei Lendl`s Backstube und dieser wurde Jahr für Jahr weiterentwickelt und viele besondere Lebkuchenkreationen zeichnen diesen Betrieb aus (z.B. orig. Bildeiner Lebkuchen, oder orig. Pinkataler Lebkuchen....) So wurde heuer auch der "BGLD Hunderter" kreiert um die 100 Jahre Burgenland zu würdigen.

Ebenso wurde heuer ein "Bildein-Taler" kreiert, dies zum 800 Jahre Jubiläum der Heimatgemeinde! 

Sie haben sich immer als Pioniere der Konditorei, speziell in Südburgenland gesehen. 

Viele Auszeichnungen und Würdigungen, ob von fachlicher Seite oder unternehmerischer Warte bestätigen die Leistungen des Betriebes! 

Auch in der Ausbildung wurde viel getan. Unzählige Schnupperlehrlinge durften den Beruf des Konditors kennenlernen.

Die Erfolge bei den Lehrlingswettbewerben (5x Silber, 1x Bronze auf Bundesebene ) bestätigen die gute Ausbildung.

Einige der Lehrlinge haben sich auch selbstständig gemacht und sind nun erfolgreiche Unternehmer! 

Das Motto "regional schmeckt genial" findet sich auch in der Firmenphilosophie. 

Konditorei Lendl

Hauptstraße 132, 7521 Bildein



© PuchasPLUS Josef Puchas vor seinem Hotel Puchas Plus in Stegersbach

 Lebenslauf Josef Puchas

 

  • Lehre als Koch/Kellner im Hotel Raffel in Jennersdorf
  • Über 46 Jahre in der Gastronomie & Tourismus 
  • Nach der Lehre 12 Jahre in Deutschland, Schweiz, Amerika & Norwegen gearbeitet
  • Bereits 1983 die Küchen- und Serviermeisterprüfung in Deutschland gemacht
  • Danach auf diversen Kreuzfahrtschiffen in diversen Positionen gearbeitet.
    Unter anderem Sagafiord, Vistafiord, Queen Elisabeth 2, 
  • Danach zurück nach Österreich – in Graz im Stündl Gastronomie, Congress-Casiono Graz gearbeitet, Sporthotel Krainz bei der Therme Loipersdorf und danach die Romantik-Pension in Unterlamm gebaut und betrieben
  • 1999 den 4-Sterne Thermenhof PuchasPLUS Loipersdorf gebaut/gegründet/betrieben 
  • 2007 wurde das Thermenhotel PuchasPLUS in Stegersbach gebaut in nur 9 Monaten Bauzeit, welches 2008 dann eröffnet wurde.
  • Im Jahr 2017 wurden in der Gemeinde Rohrbrunn „leistbare Wohnungen“ für Mitarbeiter und Menschen der Region errichtet
  • Im Juli 2020 wurde die ehemalige Brennerei und Wohlfühlhotel Lagler übernommen

Thermenhotel PuchasPLUS

Thermenstraße 16

7551 Stegersbach

Tel.: 03326-533 10

Fax: 03326-533 10 5

e-mail: info@puchasplus.at

www.puchasplus.at  


© ZVG Fa. Landtechnik Jandrisevits in Strem

Vor ca. 75 Jahren wurde das Unternehmen in Strem gegründet.

Im Jahr 1990 wurde der Betrieb zur Agriculture Technik Jandrisevits GmbH umbenannt, 2000 übersiedelte die Firma in den Neubau in Strem.

Das Unternehmen steht aktuell in der 3 Generation, geführt durch Herrn Michael Jandrisevits.

Landtechnik Jandrisevits , Bahnhofstraße 31
7522 Strem


© ZVG Renault Weber in Güssing, 1970
© ZVG Renault Weber in Güssing, heute

Ein Wegbegleiter der letzten 100 Jahre Burgenland ist das Autohaus Weber in Güssing. Gegründet wurde es von Franz Weber 1970, dem Vater des heutigen Geschäftsführers Peter Weber. Er startete bereits damals mit 10 Mitarbeitern als KFZ-Fachbetrieb mit Tankstelle. Die Tankstellenmarke damals war ELAN. Dann folgten Markenwechsel zu TEXACO, OMV und schließlich zu heute AVIA. Die erste Automarke war RENAULT, später waren es dann PEUGEOT und ALFA ROMEO. Heute ist es wieder RENAULT mit der Schwestermarke DACIA. Der Betrieb hat sich laufend weiterentwickelt und umfasst inzwischen auch ein Gastronomielokal „THE BAR“, das sogar Falstaff-ausgezeichnet ist. Auch die Lehrlingsausildung wird im Betrieb groß geschrieben. Rund 40 Facharbeiter starteten hier ihre Karriere als Lehrling.

Autohaus Weber - 7540 Güssing, Wiener Straße 12

© ZVG Christine Kneissl, Thermomix Beraterin

Mein Name ist Christine Kneissl, ich wohne seit etwas über einem Jahr im idyllischen Südburgenland und komme ursprünglich aus Tirol.

Meine Leidenschaft zum Thermomix® begann vor über 14 Jahren und letztes Jahr machte ich nun mein Hobby zum Beruf.

Du überlegst, ob du dir einen Thermomix® anschaffen sollst und hast noch ein paar Fragen dazu?

Gerne zeige ich dir die Vorteile des Thermomix® und mache ein unverbindliches Showkochen mit tollem Gastgeber-Geschenk in entspannter Atmosphäre mit Familie und Freunden. Ich beantworte dir alle Fragen rund um den Thermomix® und zeige und erkläre dir, wie das "Helferlein in der Küche" funktioniert und dich unterstützt.

Mit smarten Kochfunktionen und Modi nimmt dir dein Thermomix® TM6 die Arbeit ab:

  • NEU: Anbraten
  • NEU: Eindicken
  • NEU: Reis kochen
  • NEU: Karamellisieren
  • NEU: Fermentieren
  • NEU: Sous-vide-Garen
  • NEU: Slow Cooking
  • Dampfgaren
  • Emulgieren
  • Kneten
  • Kochen
  • Mahlen
  • Kontrolliertes Erhitzen
  • Mixen
  • Rühren
  • Schlagen
  • Vermischen
  • Wiegen
  • Zerkleinern

All das und vieles mehr bietet dir der Thermomix®!

Gerade in dieser besonderen Zeit ist Kochen und Backen wieder voll im Trend – und mit dem Thermomix® als Unterstützung macht es gleich noch viel mehr Spaß!

Melde dich gerne bei mir und wir vereinbaren uns einen Termin - nutze die tollen Angebote – ich berate dich gerne

Bis bald Eure
Christine Kneissl
Tel. 0664 49 030 180
christine.thermomix@gmx.at


© ZVG Gasthaus Stelzmayer, ältestes Gasthaus in Güssing

Das älteste Gasthaus der Stadt Güssing ist das Gasthaus Stelzmayer. 1977 übernahm Peter Stelzmayer den elterlichen Gastgewerbebetrieb in Güssing und führt ihn bis heute. Seitdem ist das Gasthaus zur Burg am Marktplatz 4 eine echte Güssinger Institution. Der schattige Gastgarten ist im Sommer Anziehungspunkt für viele Gäste und für Generationen von Jugendlichen ist die „Insel“ ein Treffpunkt. Der erste Standort ist auf dem alten Foto dokumentiert. Ein Veranstaltungskalender aus 1984 zeigt das reiche gesellschaftliche Leben von Güssing, das sich damals noch sehr in den Gasthäusern abspielte. Ein Höhepunkt in der jüngeren Güssinger Geschichte war die Ritterausstellung 1990, die Peter Stelzmayer maßgeblich organisierte.

Gasthaus zur Burg, Marktplatz 4, 7540 Güssing

© ZVG Lukas, Winfried und Erna Bischof, Bischof-Nudeln in Ollersdorf
© ZVG Bischof Nudeln zum 100 Jahre Jubiläum Burgenland

Hier in unserem Familienbetrieb in Ollersdorf verarbeiten wir seit mehr als 40 Jahren nur die besten Rohstoffe für unsere Bischof Nudelspezialitäten. Der Hartweizengrieß aus Österreich, die Eier aus der Region und das gesunde, klare Quellwasser sind die besten Grundlagen für unsere köstlichen Teigwaren! Das riesige Bischof Nudelsortiment in zertifizierter, bester österreichischer Qualität bringt von den klassischen Fleckerln bis hin zu den würzigen Chili Radiatoren, oder Nudelspezialitäten aus Dinkel, roten Linsen oder Roggen viel Abwechslung und besten Geschmack auf Ihre Teller! Dieses Rezeptheft zeigt Ihnen auch eindrucksvoll, mit wie viel Leidenschaft und Herzblut sich unsere Familie, mittlerweile in der 4. Generation, dem „faszinierenden Lebensmittel Nudel“ widmet.

Ich selbst habe für Sie nun schon seit einigen Jahrzehnten mit viel Freude und Leidenschaft Monat für Monat ein neues Nudel-Rezept kreiert und erprobt. Von der Vorspeise über die Hauptspeise und Beilage bis hin zum Dessert wurden altbewährte und traditionelle Nudelgerichte kreativ und mutig mit der Vielfalt unseres Sortiments und den besten regionalen Zutaten neu interpretiert.

Die meisten meiner Rezepte sind alltagstauglich und schnell nachgekocht, einige mit einer raffinierten Prise „Urlaubsstimmung“ verfeinert, viele meiner Kochideen eignen sich auch bestens für gemütliche Familienfeiern und Feste.

Ihre Erna Bischof
Bischof-Nudeln

Bundesstraße 1
A-7533 Ollersdorf