th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery Flickr Youtube Instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Wiener Wirtschaft Nr. 8/2019

Die Zeitung der Wirtschaftskammer Wien

Wiener Wirtschaft
© wkw/pippan

Thema der Woche


V.l.: Bernhard Götzendorfer und Maximilian Runge, Gründer der RocketWM Gmbh.
© Florian Wieser

Wiener Gründer halten die Wirtschaft in Schwung

Im Vorjahr wurden in Wien mehr als 8100 neue Betriebe gegründet. Damit entfiel mehr als ein Fünftel aller Neugründungen Österreichs auf die Bundeshauptstadt. Die Wirtschaftskammer Wien unterstützt Gründer mit Online-Services, Workshops und Beratungen.


Aus der Wirtschaftskammer


Erfolge
© Florian Wieser

Ruck: Schwerpunkte setzen

Kommentar von Walter Ruck, Präsident der Wirtschaftskammer Wien


Rainer Trefelik
© Gerry Frank

Fairer Wettbewerb sieht anders aus

Vor den Toren Wiens wurde ein Amazon-Verteilzentrum eröffnet. Damit rückt der Digitalgigant näher an Wien heran und der stationäre Einzelhandel gerät weiter unter Druck, betont Handelsobmann Rainer Trefelik


V.l.: Franz Michael Bauer, Katja Jääskeläinen und WK Wien-Bezirksobmann Karl Kristian Gödde
© wkw/Bock

Scanlang erleichtert den Dialog mit Kunden mehrfach

Sprachdienstleister Scanlang ist auf Übersetzungen von skandinavischen Spachen spezialisiert. Darüber hinaus ist die Firma Premium Reseller für das finnische Produkt „HappyOrNot”, das die Kundenzufriedenheit misst.


Tipps für Unternehmen


Fragen/Antworten
© wkw/Bock

Sie fragen, wir antworten

Tausende Wiener Unternehmer lassen sich von den Experten der Wirtschaftskammer Wien beraten. Ein aktueller Auszug aus ihren Fragen.


Nur wer eine Meisterprüfung abgelegt hat, darf sich Meister bzw. Meisterbetrieb nennen. Bei anderer Art des Berufszugangs ist dies nicht erlaubt. Wer eine Befähigungsprüfung abgelegt hat, darf seiner Berufsbezeichnung „staatlich geprüfter” voranstellen.
© Pressmaster/Shutterstock

Was ist der Befähigungsnachweis?

Zur Erlangung einer Gewerbeberechtigung muss bei reglementierten Gewerben der vorgeschriebene Befähigungsnachweis erbracht werden.


Wirtschaft in Zahlen


Zahlen
© Volina/Shutterstock.

Unsicherheiten kosten Wachstum

Die Wirtschaft der Europäischen Union (EU) wird heuer das siebente Jahr in Folge wachsen, erklärt die Europäische Kommission in ihrer aktuellen Konjunkturprognose für heuer und 2020.


Branchen und Unternehmen


Andrea Ehardt stattet Unternehmen mit ergonomischen Arbeitsplätzen und wirtschaftlich optimalen Drucksystemen aus
© wkw/Pippan

Unternehmerischer Mut zahlt sich aus

Die jüngste Sprechstunde der WIENER WIRTSCHAFT am wko campus wien am Währinger Gürtel zeigte die große Vielfalt des Wiener Unternehmertums.


Andreas Greif, Inhaber des Unternehmens Miranda Weissenfeld, in seinem Verkaufslokal in der Domgasse. Der Betrieb Miranda Weissenfeld erzeugte früher Faschingskostüme, heute werden nur noch einzelne Teile wie Polizei- und Eisenbahnerkappen hergestellt.
© A.Greif

Wo die närrische Saison für gute Geschäfte sorgt

In Wien gibt es eine Reihe von Betrieben, die dank ihres Angebots in der närrischen Zeit Hochsaison haben - vom Fachhandel für Faschingsbedarf über den Kostümverleih bis zur Manufaktur für Faschingsschminke und Scherzartikel.


Leopold Planer, Vorsitzender der Berufsgruppe Glaser
© wkw/Pippan

Gewerbezugang mit Augenmaß

Die Branche wünscht sich mehr Unterstützung bei der Vergabe öffentlicher Aufträge und strengere Maßstäbe beim Gewerbezugang, sagt ihr Sprecher Leopold Planer.


Nagel
© Klasan

Zwei Nagel-Profis kooperieren

„Ergänzen statt konkurrenzieren” - unter diesem Motto wird im Nagelstudio Vera in der Liechtensteinstraße 17 seit Ende 2018 eine gelungene Zusammenarbeit von zwei Expertinnen im Bereich Hand- und Nagelpflege praktiziert.


Neu im Bezirk


Julia Stricker setzt bei ihrer Kollektion auf lässigen Chic und Understatement.
© Stefan Seelig

Neu im Bezirk

In Wien entstehen jeden Tag neue Betriebe mit spannenden Geschäftsideen. Hier eine Auswahl der aktuellen Neugründungen.



Das könnte Sie auch interessieren

  • [WiWi 2019]
Wiener Wirtschaft

Wiener Wirtschaft Nr. 33-34/2019

Die Zeitung der Wirtschaftskammer Wien mehr

  • [WiWi 2019]
Wiener Wirtschaft

Wiener Wirtschaft Nr. 26/2019

Die Zeitung der Wirtschaftskammer Wien mehr