th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Wiener Wirtschaft Nr. 3/2020

Die Zeitung der Wirtschaftskammer Wien

Wiener Wirtschaft
© wkw/pippan

Thema der Woche


Regierungsprogramm
© Trakadas Ilias/Shutterstock

Wirtschaft denkt oft schneller als Politik

Im Programm der neuen Bundesregierung finden sich viele Pläne, deren Umsetzung die Wirtschaftskammer schon seit längerem fordert. Hier ein kurzer Überblick, welche Vorhaben das sind und wie sie aus Sicht der Wirtschaft in Wien bewertet werden.


Aus der Wirtschaftskammer


Walter Ruck
© ian ehm

Viele unserer Ideen im Regierungsprogramm

Kommentar von Walter Ruck, Präsident der Wirtschaftskamme


Gut im neuen Standort angekommen: Für die Übersiedelung der Mister Minit-Zentrale von der Hornbostelgasse in die Schönbrunner Straße, nutzte Irvin Gaigg das Betriebsanlagenservice der WK Wien
© Gaigg/Mister Minit

Übersiedelung mit Hindernissen

Die Mister Minit-Zentrale wurde mithilfe der WK Wien übersiedelt.


Kasia Greco
© Jennifer Fetz

Wirtschaftskammer Wien warnt: GmbH-Gründung für EPU ab 2021 wieder mühsamer

Möglichkeit für eine vereinfachte elektronische Gründung läuft mit Jahresende 2020 ersatzlos aus – EPU-Sprecherin Greco für Verlängerung und Anpassung


Bankenlehre
© Florian Wieser

Lehre bei Bank und Versicherung: Sichere Ausbildung in neuem Glanz

Digitalisierung verändert Berufsbilder bei Banken und Versicherungen. Damit bieten sich auch Lehrlingen neue Möglichkeiten und spannende Karrieren. Die Wirtschaftskammer Wien startet nun eine Kampagne, um noch mehr Jugendliche für die Branche zu begeistern


Walter Ruck
© Barbara Lachner

Paukenschlag: WK Wien Präsident Ruck senkt Arzt-Selbstbehalt für gesundheitsbewusste Unternehmer auf null!

Ruck kündigt an, den Wiener Unternehmern den 10-prozentigen Selbstbehalt zu ersetzen – Ziel: Stärkung der Gesundheitsvorsorge und gleichzeitig Entlastung der 135.000 Wirtschaftstreibenden – Gilt ab 1.1.2020 rückwirkend – Kammer finanziert Initiative über Reformeinsparungen


Tipps für Unternehmen


Wirtschaftsoffensive
© Digital Vision Ltd

75 Millionen Euro für Wiens Wirtschaft

Die Stadt Wien hat eine Offensive für Wiens Wirtschaft gestartet. Sie sieht finanzielle Unterstützung für Projekte in den Bereichen Digitalisierung, Grätzelbelebung und Lebensmittel vor.


Wenn Unternehmer Glückspiele oder Preissausschreiben zu Marketingzwecken verwenden, gibt es einiges zu beachten
© weinkirn

Sie fragen, wir antworten: Darf ich im Marketing Glücksspiele durchführen?

Tausende Wiener Unternehmer lassen sich von den Experten der Wirtschaftskammer Wien beraten. Ein Auszug der aktuellen Fragen.


: Peter Komolka ist Geschäftsführer des traditionsreichen Wiener Stoffhandelsbetriebs Komolka und hat durch den Job Day im vergangenen Jahr fünf Stellen besetzen können. Heuer ist er wieder mit dabei. Die WK Wien bietet nun 48 KMU die Chance, sich kostenl
© wkw/Pippan

Auch Peter Komolka sucht und findet neue Mitarbeiter beim Job Day

Wiener KMU haben die Chance auf einen kostenlosen Platz in der WK Wien-Lounge beim 10.000 Chancen Job Day 2020. Der Wiener Stoffhändler Peter Komolka hat das im vergangenen Jahr ausprobiert - und gleich fünf neue Mitarbeiter gefunden.


Branchen und Unternehmen


Gourmet-Chef Herbert Fuchs (M.) in der Entwicklungsküche mit Claudia Ertl-Huemer (Geschäftsfeldleiterin) und Küchenchef Markus Stacherl.
© wkw/Pippan

Auf die Umwelt schaut man eben

Beim Wiener Unternehmen Gourmet wird im großen Stil gekocht. Und zwar portionsgenau für rund 5400 Schulen, Kindergärten, Sozialeinrichtungen und Unternehmen in Österreich und Deutschland. Ganz besonders engagiert sich Gourmet dabei auch für die Umwelt.


Wolfgang Binder
© Foto Weinwurm

Binder: Anliegen der Branche aktiv vertreten

Kaffeehäuser sind aus Wien nicht wegzudenken. Ihre wirtschaftliche Bedeutung ist unbestritten. Somit ist es wichtig, sich mit aller Konsequenz für die Interessen der Branche stark zu machen, betont Fachgruppenobmann Wolfgang Binder.


Händler ohne Scannerkassen und elektronisches Warenwirtschaftssystem können weitere fünf Jahre lang ihr Sortiment in 15 Warengruppen gliedern und müssen auf den Verkaufsbelegen Marke und Menge des verkauften Produkts nicht detailliert anführen.
© Masterfile Productions/Corbis

Handel: 15-Warengruppen-Regelung bis 2025 verlängert

Händler ohne Scannerkassa können die 15-Warengruppen-Regelung bis 2025 weiter anwenden.


Laut Maria Smodics-Neumann stärkt das neue Regierungsprogramm Handwerk und Gewerbe. Sie forderte schon vor dem Koalitionspakt finanzielle Anreize für Konsumenten und Betriebe für das Credo „Reparieren statt wegwerfen”. Jetzt wird die Forderung umgesetzt.
© Florian Wieser

Reparieren bringt bald mehr Geschäft

Erfolg für die Wiener Sparte Gewerbe und Handwerk: Im neuen Regierungsprogramm ist festgeschrieben, dass „Reparieren statt Wegwerfen” gefördert wird.


Neu im Bezirk


Sandra Gneist: „Ganz gleich ob Führungskräftecoaching oder die gesamte Transformation eines Unternehmens zur Selbstorganisation - an New Work kommt in den nächsten Jahren kein Unternehmen vorbei.
© Gernot Gleiss

Neu im Bezirk

In Wien entstehen jeden Tag neue Betriebe mit spannenden Geschäftsideen. Hier eine Auswahl der aktuellen Neugründungen


Das könnte Sie auch interessieren

Wiener Wirtschaft

Wiener Wirtschaft Nr. 17/2020

Die Zeitung der Wirtschaftskammer Wien mehr