th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery Flickr Youtube Instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Wiener Wirtschaft Nr. 33-34/2019

Die Zeitung der Wirtschaftskammer Wien

Wiener Wirtschaft
© wkw/Bock

Thema der Woche


verkehr
© weinkirn

Nur noch zwei Wochen bis zum Verkehrschaos

Von September bis in die Vorweihnachtszeit wird es eng auf der Linken Wienzeile: Aufgrund der Sanierung der Fahrbahn und des Lückenschlusses des 13 Kilometer langen Wiental-Radwegs ist für Autos nur noch ein Fahrstreifen befahrbar. Aktuelle Berechnungen des ÖAMTC prognostizieren einen kilometerlangen Stau. 564 Unternehmen sind betroffen


Aus der Wirtschaftskammer


Walter Ruck
© ian ehm

Zukunftsmodell Lehre

Kommentar von Walter Ruck, Präsident der Wirtschaftskammer


Wilhelm Hübner hatte sein Wein- und Bierlokal „Vis à vis” in Hietzing lange verpachtet, seit 2016 führt er es selbst. Die Behörde wollte eine neue Betriebsanlagengenehmigung, die WK Wien half ihm dabei.
© Hübner

Anruf bei der WK Wien lohnt sich

Mit Hilfe der Wirtschaftskammer Wien zügig zur neuen Betriebsanlagengenehmigung


Stefan Ehrlich-Adám
© Bernhard Schramm

Weltweiter Erfolg mit Innovationen

Mit einer Imagekampagne hat die Wiener Industrie vor kurzem auf ihre internationalen Erfolge aufmerksam gemacht. Spartenobmann Stefan Ehrlich-Adám betont, dass dieses hohe Niveau nur durch ausreichend Fachkräfte, verbunden mit einer Bildungsreform, gehalten werden kann.


Anjuta Bergmann wollte schon als Kind Konditorin werden. Jetzt Maria Smodics-Neumann hat nicht nur beim Training vorbeigeschaut, sie ist auch in Russland vor Ort.
© wkw/gaugl

Trainingsbesuch in der Kurkonditorei

In der Backstube der Kurkonditorei Oberlaa wird fleißig trainiert: Anjuta Bergmann kämpft bei den WorldSkills in Kazan um den Berufsweltmeistertitel für Konditoren.


Tipps für Unternehmen


Nach dem 1. September können unregistrierte Wertkarten nicht mehr aufgeladen werden.
© wko/Inhouse

Nicht vergessen: Wertkarte registrieren

Seit Jahreswechsel müssen neu gekaufte SIM-Karten registriert werden


Für die Bemessung von Karenzansprüchen wurden bisher maximal zehn Monate ange¬rechnet, fortan sind es 24 Monate
© detailblick/Fotolia

Karenzzeiten werden ab sofort voll anerkannt

Für Geburten ab dem 1. August 2019 werden Karenzansprüche der Dienstnehmer, die sich nach der Dauer der Beschäftigung richten, nun voll angerechnet.


Branchen und Unternehmen


Gumprecht
© Praxmedia Robert Prax

Genuss ist mit dem Vor-Ort-Erlebnis verbunden

Kleine Betriebe, die Besonderes bieten, werden auch künftig gute Marktchancen haben, ist Wiens Gremialobfrau Margarete Gumprecht überzeugt. Kulinarische Genusserlebnisse könne man sich nicht übers Internet holen.


Tanzschulen
© Fachgruppe Wien der Freizeit- und Sportbetriebe

Meister-Siegel für Tanzschulen

Kennzeichnung für Betriebe, die von einem diplomierten Tanzmeister geleitet werden


Firmenchefin Martina Grotte, Gremialobmann Erwin Bugkel, Seniorchefin Lydia Grotte und Gremialgeschäftsführer Andreas Gurghianu.
© Bugkel

Papier-Nahversorger mit Tradition und Zukunftsideen

Wirtschaftskammer Wien gratuliert zum 50-Jahr-Jubiläum


Ernst Hrabalek investiert viel Zeit und Geld in seinen Park im Böhmischen Prater. WK-Wien-Bezirksobfrau Iris Einwaller will ihn bei seinen Charity-Aktionen unterstützen. Thomas Hammer, technischer Leiter des Parks, kann (fast) alles reparieren.
© wkw/Bock

Hier soll ein Stück Alt-Wien entstehen

Ein Besuch im Böhmischen Prater gehört bei vielen Wienern zu den schönsten Kindheitserlebnissen. Ernst Hrabalek hat sich mit seinem Park das Ziel gesetzt, dieses Gefühl für kommende Generationen zu erhalten. Das älteste Ringelspiel Europas, Kasperltheater, Geisterbahn - aber auch Laser Labyrinth und Video-Achterbahn bringen Spaß für Alt und Jung



Neu im Bezirk


Ein Ausbleiben von Prüfungen kann Arbeitssysteme und Organisationen massiv gefährden. Unterstützung bieten Helmut Niessner, Alexander Stolar (v.l.).
© DutySimple

Neu im Bezirk

In Wien entstehen jeden Tag neue Betriebe mit spannenden Geschäftsideen. Hier eine Auswahl der aktuellen Neugründungen.


Das könnte Sie auch interessieren

  • [WiWi 2019]
Wiener Wirtschaft

Wiener Wirtschaft Nr. 27-28/2019

Die Zeitung der Wirtschaftskammer Wien mehr

  • [WiWi 2019]
Wiener Wirtschaft

Wiener Wirtschaft Nr. 26/2019

Die Zeitung der Wirtschaftskammer Wien mehr