th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Wiener Wirtschaft Nr. 14-15/2020

Die Zeitung der Wirtschaftskammer Wien

Wiener Wirtschaft
© wkw/pippan

Thema der Woche


Hilfslpaket
© wildworx-Fotolia

Wiener Betriebe holen sich die Hilfspakete ab

Das Herunterfahren Österreichs auf einen Minimalbetrieb verursacht in den Unternehmen einen Milliardenschaden. Zahlreiche Hilfspakete sollen diesen abfedern. Die Betriebe nutzen die Angebote bereits intensiv.


Aus der Wirtschaftskammer


Walter Ruck
© ian ehm

Corona: Die Krisenhilfe ist voll angelaufen

Kommentar von Walter Ruck, Präsident der Wirtschaftskammer


Tipps für Unternehmen


Härtefonds
© Erwin Wodicka/Fotolia

Erste-Hilfe-Paket für Selbstständige

Die Bundesregierung stellt eine Milliarde Euro bereit, um Selbstständigen zu helfen, ihre Lebenserhaltungskosten zu bestreiten. Abgewickelt wird der Fonds über die Wirtschaftskammerorganisation.


Betriebliche Einschränkungen
© Bounce/Getty Images

Corona: Welche Branche darf was?

Welche Betriebe sind geschlossen, wer darf welche Leistungen erbringen, was ist nicht erlaubt? Ein Überblick über die derzeit gültigen Regelungen.


Regional einkaufen
© Wiktory/Shutterstock

Man kann alles regional einkaufen

Gemeinsam stark - gemeinsam durch die Corona-Krise: Ostern steht vor der Tür. Ein Termin, der sich weder aufschieben noch absagen lässt. Alles, was man dafür braucht, gibt es regional in Wien zu kaufen - die kollektive Bereitschaft dazu ist groß. Kleine Händler formieren sich online.


Aufgrund der bestehenden Ausgangsbeschränkungen nutzen viele Unternehmen die Möglichkeit von Home Office. Cyberkriminelle nutzen das aus, um Profit aus der Corona-Krise zu schlagen. Vorsicht ist deshalb das Gebot der Stunde.
© Den Rise/Shutterstock

Mehr Cybersicherheit im Home Office

Die IT-Infrastruktur ist derzeit einer besonderen Belastung ausgesetzt. Überdies nutzen Cyberkriminelle die Krisensituation gezielt aus, um daraus Profit zu schlagen. Cybersicherheit ist deshalb so wichtig wie noch nie.


Branchen und Unternehmen


Gautier-Mückstein
© H. Lehmann/Gautier-Mückstein

Wiens Unternehmer blicken nach vorn

Die Corona-Krise trifft die Wirtschaft hart. Die Wiener Unternehmer, die sich in der letzten telefonischen „Sprechstunde der WIENER WIRTSCHAFT” vorgestellt haben, denken trotzdem an die Zeit nach der Pandemie. Aus einem einfachen Grund: Es muss weitergehen.


Neu im Bezirk


 Alina Federle, Vanessa Mucha-Trnavský und Alice Bogni von „All About You PR” wollen kreative Geschichten kleiner Unternehmen öffentlich machen.
© Melanienedelko

Neu im Bezirk

In Wien entstehen jeden Tag neue Betriebe mit spannenden Geschäftsideen. Hier eine Auswahl der aktuellen Neugründungen



Das könnte Sie auch interessieren

Zur aktuellen Ausgabe der Wiener Wirtschaft

Die Zeitung der Wirtschaftskammer Wien mehr