th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery Flickr Youtube Instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Tourismus-Boom macht modernen Fernbusterminal notwendig

Fernbusterminal soll eine Visitenkarte für internationale Gäste werden. Der Verteilerkreis in Favoriten wäre der beste Standort.

© Keith Levit/ Corbis Wien braucht einen modernen Fernbusterminal

Wien lockt immer mehr Touristen nach Wien“, sagt Davor Sertic anlässlich der heute präsentierten WienTourismus-Halbjahresbilanz. „Damit das auch so bleibt, braucht die Stadt einen modernen Fernbusterminal als Visitenkarte für internationale Gäste.“

Der Verteilerkreis in Favoriten wäre der ideale Standort für einen modernen Fernbusterminal.
Davor Sertic


In der boomenden Tourismusbranche bekommt der Bustourismus einen immer höheren Stellenwert. International ist dieser Trend bereits seit längerem sichtbar. Der deutsche Fernbus-Betreiber „Flixbus“ hat angekündigt, seine Verbindungen 2017 und 2018 weiter ausbauen zu wollen. Der jetzige Standort in Erdberg hat aber schon jetzt platzmäßig seine Kapazitätsgrenze erreicht und ist nicht mehr zeitgemäß. 

Alles spricht für Verteilerkreis 

Die Stadt prüft seit 2014 mögliche Standorte. Das Stadion Center, der Verteilerkreis Favoriten und ein Ausbau des bestehenden Terminals stehen zur Debatte. „Es wurde jetzt lange genug diskutiert. Wir helfen gerne bei der Entscheidung, um diese zu beschleunigen“, so Sertic. „Alles spricht für den Verteilerkreis in Favoriten. Hier gibt es genug Platz, er ist ideal über die A23 erreichbar und die U1-Anbinung ist ab September auch gegeben.“

Das könnte Sie auch interessieren

  • Handel
auto

Ibiza-Gate darf nicht zum Auto-Gate werden

Ohne Steuerreform gehören Österreichs Autos bald zu den teuersten in ganz Europa. Wer derzeit über einen Autokauf nachdenkt, sollte also nicht lange zögern, rät KommR Prof. Burkhard Ernst, Obmann des Wiener Fahrzeughandels. mehr

  • Handel
Der heimische Zoofachhandel trifft auf internationale Gäste. vl Berufsgruppenobmann NÖ & EPO Vize Präsident Klaus Krachbüchler, EPO Präsident Svein Fossa, ZZF-Präsident Norbert Holthenrich und Berufsgruppenobmann Kurt Essmann.

WK Wien-Zoofachhandel: Unkontrollierter Heimtierhandel fördert illegale Machenschaften zum Leid der Tiere

Branchensprecher Essmann: „Zertifizierter Tierhandel zum Schutz der Tiere unerlässlich.“ - Norwegische Praxis zeigt, dass Verbote zum Tierverkauf im Zoofachhandel illegalen Tierhändlern in die Hände spielen. mehr