th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

“Stolz auf Wien”: 27 Wiener Unternehmen unterstützt

Fünf weitere Unternehmen erhalten Beteiligung – Insgesamt 539 Arbeitsplätze gesichert

Gruppenfoto Invesoren von Stolz auf Wien
© Raphael Fasching

Im Jahr 2020 gestartet, hat sich das Projekt “Stolz auf Wien” das Ziel gesetzt Wiener Firmen, die pandemiebedingt ins Wanken geraten sind, zu stärken, zu stützen und fit für die Zukunft zu machen. Die Sicherung von Arbeitsplätzen steht dabei im Mittelpunkt. Zuletzt konnten sich im März 2022 weitere fünf Unternehmen eine Beteiligung bzw Unterstützung sichern.

“In der letzten Runde konnten 48 Arbeitsplätze am Wirtschaftsstandort gesichert werden, insgesamt seit Projektbeginn 539.  ’Stolz auf Wien’ zeigt wie gelebte Sozialpartnerschaft in Wien umgesetzt wird. Die Wiener Unternehmer haben das klare Bewusstsein weiter zu wirtschaften und brauchen daher eine nachhaltig starke Partnerschaft auf Zeit”, so Wirtschaftsstadtrat Peter Hanke bei einem Treffen der “Stolz auf Wien”-Unternehmer im Wiener Rathaus diese Woche. Fast zwei Jahre ist es nun her, dass “wir drei Wochen nach dem ersten Lockdown am 16. März ein Projekt der Hilfe zur Selbsthilfe für die Wiener Unternehmer ins Leben gerufen haben. Unser Fokus lag dabei auf einer nachhaltigen Wirtschaftshilfe mit langfristigen Effekten und ich freue mich, dass dies nun bereits für einige Unternehmen gelungen ist”, ergänzt Walter Ruck, Präsident der Wirtschaftskammer Wien. 


Zielunternehmen der SaW II (Schwerpunkt Gastronomie, Hotellerie)

Danube Waterfront GmbH – Gastronomie

Die Gesellschaft betreibt das am Wiener Donaukanal gelegene Lokal „Taste!“. Dieses versteht sich als Plattform für innovative Gastronomiekooperationen und -konzepte. Dabei erhalten etablierte Gastronomen mit innovativen Ideen im Zuge einer Zusammenarbeit mit “Taste!” die Möglichkeit neue Konzepte mit wenig finanziellen Aufwand und Risiko am Standort Donaukanal für einen begrenzten Zeitraum zu testen. Aus Sicht der Gäste ergibt sich daraus aus kulinarischer Sicht ein von Saison zu Saison wechselndes, immer zeitgemäßes Streetfood-Angebot.


Zielunternehmen SaW (Alle Branchen)

NOW CONSULTIANS GmbH & Co. KG ganzheitliche Lösungen für IT- und Prozesslandschaften

NowConsult ist ein Beratungsunternehmen aus dem IT-Bereich für IT-Anwendungen im Bereich Prozess- und Projektmanagement. Eines der Hauptprodukte ist die Software Atlassian. NowConsult ist dabei Partner und hilft bei der Implementierung, als auch bei der laufenden Weiterentwicklung von Schnittstellen oder der Gestaltung von ganzheitlichen Lösungen. UNIQA sowie die Raiffeisen International sind ebenso langjährige Kunden wie AWS, AUVA und KELAG. 

Helioz GmbH Wasseraufbereitung/CO2 Kompensation

Helioz ist ein österreichisches Unternehmen, das im Bereich der Wasserdesinfektion, der Entwicklung von Klimaprojekten und der daraus resultierenden CO2-Kompensation tätig ist. Die Gesellschaft hat eine Lösung zur Wasserdesinfektion mit Hilfe eines „WADI“-Geräts entwickelt. Dieses Gerät sorgt für eine CO2 schonende Aufbereitung von Trinkwasser, die betroffenen Menschen in Klimaprojekten kostenlos zur Verfügung gestellt werden. Die in den Projekten generierten CO2 Zertifikate können am freiwilligen CO2 Markt entweder direkt an nationale und internationale Unternehmen oder indirekt an internationale CO2- Plattformen verkauft werden. Helioz Projekte werden nach dem Gold Standard zertifiziert. Weiters führt Helioz Klima Projekte für Dritte durch. Ein weiteres Betätigungsfeld der Unternehmung ist die Konzeption und Umsetzung von Corporate Social Responsibility (CSR) Projekten für europäische und indische Unternehmen. Für 2022 bestehen bereits 2 Verträge mit „Siemens Sudan“ und der„Welthungerhilfe“.

Luxlift Handels GmbH Produktion und Handel mit Beleuchtungsliften 

Für die Wartung von Beleuchtungskörpern in großer Höhe (Veranstaltungshallen, Bahnhöfe) kommen Beleuchtungslifte zum Einsatz. Mittels Lift wird der Beleuchtungskörper von der Decke zum Boden abgesenkt, wodurch die Wartung schneller und kostengünstiger erfolgt. Luxlift hat einen neuen Beleuchtungslift entwickelt, der zusätzlich zum Absenken auch eine Schwenkfunktion hat. Dies ist insbesondere für die Wartung von Beleuchtungen über Gleisanlagen notwendig und eröffnet damit einen neuen wichtigen Einsatzmarkt. 

Edtmayer Systemtechnik GmbH Anlagenbau in der Lebensmittelindustrie

Edtmayer ist eine Gesellschaft für Anlagenbau, die auf Verfahrenstechnik im Bereich Lebensmittel spezialisiert ist. Dies umfasst die Bereiche Energieversorgung, Abwasser, Dampf, Wärme, Kälte. Das Unternehmen ist schon seit vielen Jahren am Markt und ist einer der wichtigen Player im österreichischen Markt mit einer Vielzahl von Top-Kunden aus der Nahrungsmittelbranche wie z.B. Manner, NÖM, Masterfood. 


Wie kommen Interessierte zu einer Beteiligung?

Der Prozess erfolgt in vier Stufen. Nach einer unverbindlichen Voranmeldung seitens des interessierten Unternehmens, die online unter www.stolz-auf-wien.at eingereicht werden kann, wird der Betrieb einem ersten Screening unterzogen und zur Detailprüfung an Wirtschaftsprüfungskanzleien weitergegeben. Nach positiver Prüfung gibt der Beirat eine finale Handlungsempfehlung an die Geschäftsführung der „Stolz auf Wien“ ab. Schließlich folgen Ausarbeitung und Abschluss des Beteiligungsvertrags. Unternehmensdarstellung, Businessplan und Firmendaten werden abgefragt. Das Onlineformular zur Bewerbung ist sehr übersichtlich und schnell zu beantworten.

Wie funktioniert Stolz auf Wien?

Bei positivem Abschluss des Beteiligungsprozesses erwirbt „Stolz auf Wien“ einen Anteil von max. 20% am Unternehmen, die dem Unternehmen als zusätzliches Eigenkapital zur Verfügung stehen. Gleichzeitig behält der Unternehmer die volle Flexibilität und kann die Anteile innerhalb von 7 Jahren jederzeit zurückkaufen. Die Konditionen des Ausstiegs werden durch ein Bewertungsgutachten ermittelt, dessen Parameter bereits bei Abschluss der Beteiligung festgelegt werden.

Es konnten sich in der „SAW“ folgende Unternehmen eine Beteiligung sichern:

  1. Adamol Mineralölhandelsgesellschaft m.b.H.
  2. compact-electric GmbH
  3. Vestibül RestaurantbetriebsgesmbH
  4. 3B infra infrastruktur management systeme GmbH
  5. Berger&Lohn Restaurant GmbH
  6. Gentletent GmbH
  7. CIRO GmbH
  8. myClubs GmbH, Branche IT und Softwareentwicklung (Online-Marktplatz im Sport- und Fitnessbereich)
  9. Frey Wille GmbH & Co. KG
  10. Josel & Sauer GmbH „Der Wiener“
  11. Andys coworking company GmbH
  12. MediaTest Research GmbH
  13. Wienerwald Restaurants-Gesellschaft mbH
  14. NOW CONSULTIANS GmbH & Co. KG
  15. Helioz GmbH Wasseraufbereitung/CO2 Kompensation
  16. Luxlift Handels GmbH
  17. Edtmayer Systemtechnik GmbH 

Wie funktioniert „STOLZ AUF WIEN II“?

Seit 2021 gibt es zudem noch einen eigenen Topf für die stark betroffene Gastro- und Hotelleriebranche. Die Gesellschaft erwirbt attraktiv verzinste Genussrechte an Wiener Firmen. Jedes Unternehmen wird mit bis zu 300.000 Euro unterstützt.
Im speziellen Segment für Hotellerie, Gastronomie- und Tourismusbranche sind nun folgende Unternehmen:

  1. Palladion Event Location BetriebsgmbH
  2. Barbaro Gesellschaft m.b.H. mit der "Trattoria Martinelli"
  3. Bensch GmbH (Restaurant Buxbaum)
  4. Coinberg - Cafe Ritter - GmbH
  5. Tschauner Bühne GmbH
  6. Grand Cafe am Alsergrund (GCAA Gastro GmbH)
  7. Culinarius Digital GmbH
  8. Cater-Carlo Catering GmbH
  9. NG-Gastro GesmbH mit dem Café Edison
  10. Danube Waterfront GmbH  

Informationen und unverbindliche Voranmeldung für Unternehmen 

„Stolz auf Wien“ Beteiligungs GmbH
T: +43/1/8903780
E: office@stolz-auf-wien.at 
www.stolz-auf-wien.at

Das könnte Sie auch interessieren

Arbeitszeit

Die Aufzeichnung der Arbeitszeiten

Damit garantiert ist, dass die Vorschriften des Arbeitszeitgesetzes eingehalten werden, sind Arbeitgeber verpflichtet, geleistete Arbeitsstunden der Mitarbeiter aufzuzeichnen. mehr

Shopcoach Brigitte Ordo gibt im Webseminar „Standortsuche Einzelhandel” Tipps für die erfolgreiche Standortsuche und Shoperöffnung.

Den richtigen Standort im Einzelhandel finden

Die Wahl des richtigen Standorts ist für den Erfolg eines Geschäfts ausschlaggebend. Ein neues Webseminar der Wirtschaftskammer Wien gibt Tipps, worauf man achten muss. mehr

Recht

Lockdown & Mietreduktion

Mehrere Corona-Lockdowns verboten das Betreten von Lokalen. Die Mieten konnten daher nicht erwirtschaftet werden. Ob sie dennoch bezahlt werden müssen, hängt vom Einzelfall ab. mehr