th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery Flickr Youtube Instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at

shöpping.at verbindet Online- und Einzelhandel

Der Online-Handel ist vor allem für kleine und mittlere Betriebe eine große Herausforderung. Mit Förderungen können Einzelhändler nun Internetpräsenz zeigen.

Die shöpping.at-Werbekampagne läuft noch bis Weihnachten.
© shöpping.at Die shöpping.at-Werbekampagne läuft noch bis Weihnachten.

Der Trend zur Digitalisierung lässt sich nicht mehr aufhalten, Kunden nutzen ihre mobilen Geräte auch zum Einkaufen. Trotzdem bleibt der stationäre Handel ein wichtiger Faktor, was durch die Tatsache bewiesen wird, dass bekannte Online-Händler Flagship-Stores eröffnen. Ein Aufritt im Internet, zusätzlich zum Geschäftslokal, ist aber ein wichtiger Verkaufskanal geworden. Die Wirtschaftskammer Wien hat gemeinsam mit der Wirtschaftsagentur Wien die Initiative „Wiener E-Commerce-Plattform” gestartet und mit dem Online-Marktplatz wien.shöpping.at der Österreichischen Post AG einen Umsetzungspartner gefunden. Der Marktplatz bündelt Angebote österreichischer Händler und bietet mittlerweile mehr als eine Million Produkte an. Kunden können mit gutem Gewissen bei shöpping.at einkaufen. Sie geben bei ihrer Kaufentscheidung dem Standort den Vorzug, sie fördern kurze Transportwege und schonen damit die Umwelt. Die shöpping.at Werbekampagne ist bis Weihnachten im TV, auf Plakaten, Online und vielen weiteren Kanälen zu sehen. Für interessierte Unternehmer wurden Fördermodelle entwickelt.

Förderung der WK Wien

Die WK Wien stellt im Rahmen der Förderakiton eine achtstündige Beratung mit einem E-Commerce-Experten kostenlos zur Verfügung. Die Experten werden sorgfältig aus dem Beraterpool der WK Wien ausgewählt und vorgeschlagen. Einzige Fördervoraussetzungen sind die Mitgliedschaft bei der WK Wien und ein physisches Geschäftslokal in Wien. Man kann über eine Online-Anmeldung jederzeit um die Förderung einreichen, solange das Stundenkontingent noch nicht erschöpft ist.

Förderung der Wirtschaftsagentur Wien

Die Wirtschaftsagentur Wien fördert kleine Unternehmen, die sich auf shöpping.at registrieren wollen, mit einer Fördersumme von maximal 1000 Euro. Die Einreichung ist bis 30. April 2019 online möglich. Fördervoraussetzungen sind ein bestehendes Kleinunternehmen mit Betriebsstätte in Wien. Wer sich über die genauen Förderkriterien persönlich beraten lassen möchte, dem stehen neben dem Team der Unternehmensberatung der WK Wien zusätzlich zwei City Supporter als Ansprechpartner zur Verfügung.

Das könnte Sie auch interessieren

  • Servicenews
Rocket Science

WK Wien macht Start-ups fit für den Markt

Start-up Programm Rocket Science startet im April zum neunten Mal – Experten beraten künftige Unternehmer – Teilnahme gratis – Anmeldung bis 31. März mehr

  • Servicenews
Durch das Bundesvergabegesetz 2018 soll es kleinen und mittleren Betrieben leichter gemacht werden, an  öffentlichen Ausschreibungen teilzunehmen.

Öffentliche Ausschreibungen als Chance für kleine Betriebe

Öffentliche Auftraggeber wie Bund, Länder, Gemeinden und Unternehmen die ihnen gehören, unterliegen dem Vergaberecht. Kleine und mittlere Betriebe sollen nun leichter Zugang zu diesen Aufträgen finden. Es gibt zahlreiche Plattformen für die Suche nach Ausschreibungen. mehr