th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery Flickr Youtube Instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Veränderungen die begeistern und Chancen bieten

Martin Heimhilcher: Seien wir offen für die Möglichkeiten, die die Digitalisierung mit sich bringt.

Information & Consulting-Obmann Martin Heimhilcher gestikulierend
© Florian Wieser Information & Consulting-Obmann Martin Heimhilcher

Wien ist ein Hotspot der Digitalisierung, das hat sich heuer einmal mehr gezeigt und wird sich auch im kommenden Jahr noch stärker heraus kristallisieren. Die Sparte Information & Consulting steckt mit ihren vielen jungen und innovativen Unternehmen hier mittendrin.

Bei den zahlreichen Betriebsbesuchen, die ich das Jahr über machen darf, bin ich immer wieder erstaunt und begeistert, wie gut Unternehmen aus Wien die Chancen nutzen, die die Digitalisierung bietet. Eine rasante Entwicklung gibt es derzeit im Bereich Künstliche Intelligenz: Ach, werden Sie vielleicht jetzt denken, das ist ja nur etwas für große Unternehmen. Mitnichten. Ein Wiener KMU hat beispielsweise eben eine Software entwickelt mit deren Hilfe man gesprochene Radiospots ohne Sprecher produzieren kann. Den Text in den Computer tippen, den Rest erledigt die Künstliche Intelligenz der Software.

Genau darum geht es im Grunde in der Digitalisierung: unser tägliches Leben, Arbeiten und Wirtschaften einfacher zu machen. Nutzen wir diese Chancen und gehen wir dafür offen ins neue Jahr.

Das könnte Sie auch interessieren

Rainer Pawlick

Pawlick: Baumeister braucht Experten-Image

Die Wiener Bauinnung will den Baumeister als Experten für alle Bau-Fragen positionieren - vor allem bei den Entscheidungsträgern der öffentlichen Hand, sagt Innungsmeister Rainer Pawlick. mehr

Walter Ruck

Erfolgreich im Bezirk, erfolgreich für Wien

Kommentar von Walter Ruck, Präsident der Wirtschaftskammer mehr

Thomas Stangl

Zwischen Preisdruck und Facharbeitermangel

Die - derzeit noch - gute Konjunktur sorgt bei den Bauhilfsgewerben für volle Auftragsbücher, sagt Innungsmeister Thomas Stangl. Pfusch und Fachkräftenachwuchs sind zentrale Branchenthemen. mehr