th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery Flickr Youtube Instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Zwei Nagel-Profis kooperieren

„Ergänzen statt konkurrenzieren” - unter diesem Motto wird im Nagelstudio Vera in der Liechtensteinstraße 17 seit Ende 2018 eine gelungene Zusammenarbeit von zwei Expertinnen im Bereich Hand- und Nagelpflege praktiziert.

Die Kooperationspartnerinnen Arietta Wetschka (l.) und Vera Schneebalg im Nagelstudio Vera
© Klasan Die Kooperationspartnerinnen Arietta Wetschka (l.) und Vera Schneebalg im Nagelstudio Vera

Vera Schneebalg, die Inhaberin des Nagelstudios Vera, verfügt über 24 Jahre Erfahrung in der Hand- und Nagelpflege. Vor etwa eineinhalb Jahren eröffnete sie ihr eigenes Studio, und schuf - nachdem sie das Geschäftslokal einer Komplettrenovierung unterzogen hatte - eine kleine Wohlfühloase, in der ihre Kundinnen dem Alltagsstress entfliehen können.

„Ich lege größten Wert auf eine gemütliche, entspannende Atmosphäre, in der meine Kundinnen die Zeit genießen können, während ich mich um ihre Hände, Finger- und Zehennägel kümmere”
Vera Schneebalg

Viele ihrer Stammkundinnen blieben ihr treu und schnell kamen immer mehr Kundinnen dazu. Denn Schneebalg ist eine anerkannte Spezialistin für kreative Nagel-Lackierungen. Sie liebt es, Nägel kunstvoll zu formen und mit allerlei Verzierungen zu versehen. Als besonderes Zuckerl bietet sie dafür einen Allinclusive-Preis an, der auch die Steinchen und Speziallacke beinhaltet. Ihre Kundinnen brauchen daher nicht zu fürchten, dass am Ende Aufpreise dazukommen.

Erfolgreiche Suche nach einer Geschäftspartnerin

Kundinnen und Arbeit wurden immer mehr und bald sah sich Schneebalg nicht mehr in der Lage, alle alleine betreuen zu können. Anstatt eine Mitarbeiterin zu suchen, hatte sie die Idee, eine Geschäftspartnerin zu finden. Sie wandte sich dazu an das Innovations-/Kooperationsservice der Wirtschaftskammer Wien, das seit vielen Jahren darauf spezialisiert ist, genau solche Kooperationen zu fördern. Und siehe da - dort hatte sich vor einiger Zeit auch Arietta Wetschka gemeldet, nachdem sie ihr, gemeinsam mit ihrer Mutter betriebenes Nagelstudio im 1. Bezirk geschlossen hatte.  

„Da meine Mutter in Pension ging, war mir das Studio alleine einfach zu groß, zudem war auch die Miete mittlerweile ins Astronomische gestiegen”
Arietta Wetschka

Also machte sie sich auf die Suche nach einer Kooperationspartnerin und gleich nach dem ersten Kennenlernen waren sich die beiden Unternehmerinnen sicher, dass „das mit uns etwas werden könnte”. Denn Wetschka bildet die geradezu ideale Ergänzung zu Schneebalg: Sie verwendet seit vielen Jahren die Speziallacke von O.P.I. und hat sich auf Maniküre und Nagelpflege spezialisiert, mit dem Ziel, „natürliche schöne Nägel zu gestalten, ohne die Naturnägel zu schädigen”, erklärt die Fachfrau. Also die perfekte Abrundung des Angebots der Kreativ-Künstlerin Schneebalg. Beide Kooperationspartnerinnen genießen es, sich von der jeweils Anderen unterstützen lassen zu können, was viel zur angenehmen, entspannten Atmosphäre im Nagelstudio beiträgt. „Es ist einfach ein tolles Gefühl, zusammen zu arbeiten und einander zu ergänzen”, freuen sich die beiden unisono auf eine erfolgreiche langjährige Zusammenarbeit.

 

Partner finden

Das Innovations-/Kooperationsservice der WK Wien unterstützt Sie, den passenden Kooperationspartner zu finden - rasch, kostenlos, unbürokratisch.

Angebote suchen

Die Datenbank wko.at/wien/pool bietet zahlreiche Kooperationsangebote. Entdecken Sie ein interessantes Angebot, führen wir für Sie die kostenlose Vermittlung durch und stellen den Kontakt zum Kooperationsanbieter her.

Angebote erstellen

Haben Sie eine Idee für eine Kooperation, kommen Sie in drei einfachen Schritten zu Ihrem Kooperationspartner:

  1. Schritt - Analyse
    Sie geben uns Ihr Kooperationsanliegen, beispielsweise direkt über unsere Website wko.at/wien/pool, per E-Mail oder in einem persönlichen Beratungsgespräch bekannt. 
  2. Schritt - Vermarktung
    Wir sorgen für die kostenlose Vermarktung Ihres Kooperationsanliegens, senden es an Fachgruppen, Gremien und Innungen und publizieren es auf wko.at/wien/pool.
  3. Schritt - Kontaktvermittlung
    Sobald sich Interessenten auf Ihr Kooperationsangebot melden, leiten wir Ihnen die Daten zur persönlichen Kontaktaufnahme weiter.





Das könnte Sie auch interessieren

  • Unternehmen
Wolfgang Böhm, WK Wien-Bezirksobmann für Ottakring, Rainer Trefelik, Obmann der Sparte Handel der WK Wien, Klaus und Helga Schmidtschläger sowie der frühere Neubauer Bezirksvorsteher Thomas Blimlinger bei der Geschäftseröffnung.

Händler brauchen Fans

Der Umzug von der Kaiserstraße in die Hippgasse ist geschafft. Klaus Schmidtschläger und sein Team feierten die Eröffnung des neuen Geschäftslokals mit Kunden und prominenten Gästen. mehr

  • Neu im Bezirk
Doris Ranner (l.) bietet den Kunden in ihrem hell und freundlich gestalteten Geschäft auch die Möglichkeit, ihren eigenen Raumduft zusammenzustellen oder eigene Räucherstäbchen anzufertigen

Neu im Bezirk

In Wien entstehen jeden Tag neue Betriebe mit spannenden Geschäftsideen. Hier eine Auswahl der aktuellen Neugründungen. mehr