th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Zwei Branchen werben um Lehrlinge

Mit neuen Kampagnen wollen sowohl die Wiener Industrie als auch die Banken und Versicherungen Jugendliche für eine Ausbildung in ihren Branchen gewinnen. Im Fokus haben sie dabei die besten Talente. Beide Lehrlingskampagnen starten jetzt.

Industrie
© wkw

Kaum hat das neue Schul- und Ausbildungsjahr richtig begonnen, starten viele Unternehmen schon mit der Nachwuchssuche für das kommende Jahr. Denn wer die Besten will, der muss beizeiten um Aufmerksamkeit werben. Die Sparte Industrie startete deshalb jetzt ihre 13. Lehrlingskampagne. Mit Schulplakaten, Citylight- und Infoscreen-Werbung, auf Youtube, in sozialen Medien und mit einem Kinospot wird den Jugendlichen eine Ausbildung in der Wiener Industrie schmackhaft gemacht. Tenor der Kampagne, die bis Ende März läuft: Eine Industrielehre bietet fundierte Ausbildung, beste Jobchancen und ein gutes Gehalt von Anfang an. Auf der Kampagnenwebsite können sich Industriebetriebe präsentieren, die Lehrlinge suchen, und die Jugendlichen können sich direkt über die Website bewerben. Zusätzlich besuchen Ausbilder Schulen, um die Schüler direkt ansprechen. „Lehre und Ausbildung von jungen Menschen sind mir seit jeher ein Herzensanliegen”, sagt Spartenobmann Stefan Ehrlich-Adám.

„Wir wollen den Jugendlichen zeigen, dass man in der Industrie eine fundierte Ausbildung erhält, die viele Chancen für das weitere Leben eröffnet.”
Stefan Ehrlich-Adám

Auch Banken und Versicherungen suchen Nachwuchs

Für die Sparte Bank und Versicherung ist ihre soeben gestartete Lehrlingskampagne eine Premiere.  Bis Ende März wird damit für die Ausbildung als Bank- und als Versicherungskaufmann geworben - und zwar in zwei getrennten Sujets für beide Berufe mit denen die Sparte die Jugendlichen über Citylights, via Info-Screens, auf Schulplakaten und auf verschiedenen Social Media -Kanälen erreichen möchten.

„Den Unternehmen geht es darum, Jugendliche für eine Lehrausbildung zu finden und zu begeistern. Denn sie brauchen auch in Zukunft engagierte Mitarbeiter - junge Leute mit neuen Ansätzen, die wissen, wie ihre Generation denkt”
Erwin Hameseder; Obmann der Sparte Bank und Versicherung. 

Teil der Lehrlingskampagne ist ein zweistufiger Online-Test auf den Kampagnen-Websiten . Jeder, der ihn absolviert, erhält sofort Feedback, ob eine Lehre in Branchen zu seinen Talenten passt. Ist das der Fall, wird der Kandidat gleich zu den passenden freien Stellen in den teilnehmenden Wiener Banken und Versicherungen weitergeleitet.

Bankenlehre
© wkw
Versischerugnslehre
© wkw

Das könnte Sie auch interessieren

Wer Wien liebt kauft in Wien ein

Wer Wien liebt, kauft dort auch zu Weihnachten ein

Wie viel geben die Wiener für Weihnachtsgeschenke aus? Wo kaufen sie diese ein? Welche Branchen profitieren besonders stark vom heurigen Weihnachtsgeschäft? Auf der Wunschliste der Händler in den Wiener Einkaufsstraßen steht ganz oben: Mehr stationär, weniger online kaufen. mehr

punschhütte caritas gruft

Charity-Aktion für die Gruft am Mittwoch, 11. Dezember 2019, 19:00 bis 21:00 Uhr

Ort: Punschstand der Gruft, Mariahilfer Straße 51 (gegenüber Gerngross), 1060 Wien mehr