th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Zielgenau in die nächste Ladezone

In Wien gibt es rund 2600 Ladezonen. Dort können Unternehmen bei Liefer- und Ladetätgkeiten mit ihren Fahrzeugen halten. Die Ladezonen-App der Wirtschaftkammer zeigt, wo die nächste Ladezon ist.

© Audrey Popov/Shutterstock

Wo ist die nächste Ladezone und unter welchen Bedingungen dürfen Fahrzeuge dort halten?  Diese Informationen liefert die Ladezonen-App der Wirtschaftskammer Wien, die laufend aktualisiert wird. Die App kann kostenlos unter wko.at/wien/Ladezonen-App heruntergeladen werden.

Die Funktionen im Überblick: 

  • Adresssuche 
  • Die Radarfunktion zeigt alle Ladezonen der gesuchten Adresse im Umkreis von 500 Meter an. 
  • Die Detailinfos zeigen Informationen wie Benützungszeiten und Länge
  • Nicht jede Ladezone ist auch für jeden Fahrzeugtyp geeignet. Mit der Filtefunktion können Nutzer Ladezonen für bestimmte Fahrzeugtypen auswählen.
  • Routenvorschlag zur jeweiligen Ladezone.
  • Eine Vielzahl an Lieferungen bedeutet auch eine große Menge an Lieferadresen. Um den Überblick nicht zu verlieren und sich die meist genutzten Ladezonen
    abzuspeichern, kann der Merken-Button verwendet werden.


Das könnte Sie auch interessieren

  • Servicenews
Newsportal

"WKO im Bezirk": Vernetzung im Grätzl und rasche Hilfe vor Ort

Seit Anfang April sind die Bezirksobleute der Wirtschaftskammer Wien in den Bezirken tätig. Sie haben  Kontakte mit Bezirksvorstehungen aufgenommen, Betriebe besucht und Veranstaltungen organisiert. Alle Bezirksobleute sind auch selbst Unternehmer in „ihrem” Bezirk und kennen daher die Anliegen aus der eigenen Praxis. mehr

  • Servicenews
Newsportal Vorsicht, Fake-Rechnung!

Vorsicht, Fake-Rechnung!

Einige Unternehmen haben in letzter Zeit per Post englischsprachige Angebote erhalten, die wie Rechnungen gestaltet sind. Wer eine derartige Scheinrechnung zahlt,  hat kaum Chancen, wieder an sein Geld zu kommen. mehr

  • Servicenews
Newsportal Gemeinsame Kreditaktion: Förderung von Investitionen und Betriebsmitteln

Gemeinsame Kreditaktion: Förderung von Investitionen und Betriebsmitteln

Selbstständigkeit erfordert den Einsatz von Mut, Zeit und Geld. Letzteres kann durch einen geförderten Kredit leichter beschafft werden. Wirtschaftskammer und Stadt Wien finanzieren die Kreditaktion. mehr