th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Wirtschaftskammer Wien hat über 300 leerstehende Lokale vermittelt und reaktiviert

Bilanz 2016: Leerstandsquote ist um 16 Prozent gesunken – WK Wien berät 2500 Standortsuchende – Ruck: Wir bringen den Wirtschaftsstandort voran

© wkw

„Wien ist eine Stadt mit hoher Nahversorgungsdichte. Damit das auch so bleibt, unterstützen wir intensiv bei der Betriebsansiedlung in freien Lokalen. Wenn wir den Leerstand von Geschäftslokalen gering halten, sorgen wir für Lebensqualität am Standort“, sagt Walter Ruck, Präsident der Wirtschaftskammer Wien, und zieht Bilanz: Rund 300 Betriebe konnten mit Unterstützung des Teams „Freie Lokale“ der WK Wien im Vorjahr in freien Geschäftslokalen angesiedelt werden. Experten der WK Wien unterstützten insgesamt über 2.500 Standortsuchende durch Standortanalysen sowie Beratung und Information zu Immobilien – und dies kostenlos.

"Wenn wir den Leerstand von Geschäftslokalen gering halten, sorgen wir für Lebensqualität am Standort“
Walter Ruck, Präsident der Wirtschaftskammer Wien

Die Standortanalysen beinhalten wichtige Informationen zur Passantenfrequenz, Kaufkraft, Einzugspotentiale, Wohnbevölkerung und Infrastruktur. Mit der Plattform freielokale.at betreibt die WK Wien zudem die österreichweit größte Datenbank freier Geschäftslokale.

Die meisten Suchen kommen von Gastronomen und Händlern

Derzeit können Standortsuchende über die Website auf über 500 Objekte zugreifen. 2016 wurden mehr als 1.000 freie Geschäftslokale erhoben und auf freielokale.at veröffentlicht (2015: rund 990 neue Geschäftslokale). Die meisten Standortsuchenden waren in den Branchen Gastronomie, Handel und Dienstleistung tätig. Durchschnittlich wurden freie Geschäftslokale mit einer Größe von 134 m2 gesucht. Im Vergleich zum Vorjahr ist die Anzahl der Leerstände in den Wiener Einkaufsstraßen 2016 um 16 Prozent gesunken. Rückgänge sind unter anderem im 10., 15. und 16. Bezirk erkennbar. Das „Freie Lokale“-Team arbeitet eng mit der Wiener Immobilienwirtschaft zusammen. Das Team steht laufend mit über 400 Immobilienvermittlern in Kontakt, rund 200 Immobilienunternehmen nutzen den Service auf freielokale.at. Als leerstehend gemeldete Geschäftslokale werden von Mitarbeitern der WK Wien geprüft, um sicherzustellen, dass sie tatsächlich verfügbar sind. Insgesamt wurden bisher mehr als 13.000 Objekte in das Leerflächenmanagementsystem der WK Wien aufgenommen.

Team „Freie Lokale“

Seit 1999 unterstützt das Team „Freie Lokale“ der WK Wien, vormals ServiceCenter Geschäftslokale, Standortsuchende und die Immobilienwirtschaft. Suchende erhalten persönliche Beratung und Informationen zur Standortwahl. Immobilien werden auf Fachveranstaltungen sowie mittels einer Plakatkampagne beworben. Unter dem Titel „RaumSchaun“ finden regelmäßige Besichtigungen freier Geschäftslokale statt. Weiters gibt die WK Wien konzeptionelle Nutzungsempfehlungen für die Erdgeschoßzone.

Das könnte Sie auch interessieren

  • Wirtschaftsnachrichten
Newsportal Und es bewegt sich doch

Und es bewegt sich doch

Infrastrukturministerium greift jahrelange Forderungen der Wirtschaftskammer Wien endlich auf mehr

  • Wirtschaftsnachrichten
Newsportal European Medicines Agency (EMA)-Umzug: Treffen zwischen WKW-Präsident Ruck und EMA-Chef Rasi

European Medicines Agency (EMA)-Umzug: Treffen zwischen WKW-Präsident Ruck und EMA-Chef Rasi

Nach erstem Treffen: Gute Chancen für Wien als neuer Standort der European Medicines Agency  mehr

  • Wirtschaftsnachrichten
Newsportal Ein sehr guter Tag für den Wirtschaftsstandort

Ein sehr guter Tag für den Wirtschaftsstandort

Verfassungsgerichtshof sorgt für juristische Klarheit. Chancen auf den so dringenden Ausbau des Wiener Flughafens sind damit wieder voll intakt. mehr