th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery Flickr Youtube Instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Wirtschaftskammer Wien gratuliert: Ehrung für das WorldSkills-Team

Ein Erfolg, der sich auszahlt: Die Wirtschaftskammer Wien hat die jungen Fachkräfte standesgemäß gefeiert und mit Bildungsgutscheinen belohnt.

Strahlende Gesichter: Anjuta Bergmann, Alexander Krutzler, Spartenobfau Maria Smodics-Neumann, Mateo Grgic und Nikolaus Walther.
© Florian Wieser Strahlende Gesichter: Anjuta Bergmann, Alexander Krutzler, Spartenobfau Maria Smodics-Neumann, Mateo Grgic und Nikolaus Walther.

Eine Bilanz, die sich sehen lassen kann: die sechs Wiener Teilnehmer konnten bei den Berufsweltmeisterschaften für Jung-Fachkräfte, den „WorldSkills“ in Kazan je einmal Gold und Silber sowie ein Leistungsdiplom mit nach Hause nehmen. Diese tollen Leistungen wurden jetzt auch von der Wirtschaftskammer Wien belohnt.

Leistungen sind beste Visitenkarte für österreichisches Ausbildungssystem

Maria Smodics-Neumann, Obfrau der Sparte Gewerbe und Handwerk der Wirtschaftskammer Wien, war beim Wettbewerb in Kazan live vor Ort, um die Wiener Teilnehmer anzufeuern. „Der Erfolg für die Teilnehmer ist auch ein Erfolg und eine Bestätigung für die Unternehmen in ihrer Ausbilder-Rolle“, so die Spartenobfrau. „Mein Dank gilt allen, die hier unterstützend mitgeholfen haben. Den Unternehmern, die das Potential in Ihren Mitarbeitern erkannt haben und Trainingszeit zur Verfügung gestellt haben – den Trainern, die ihr Wissen mit viel Engagement weitergegeben haben, den Schulen, die Fläche und Zeit für Trainings zur Verfügung gestellt haben und den Experten, die unsere Teilnehmer auch vor Ort geführt und unterstützt haben. Unsere größte Hochachtung verdienen aber die Teilnehmer, die unter extremen Druck die trainierten Fähigkeiten auf den Punkt genau abgerufen haben. Diese Leistungen sind die beste Visitenkarte für unser österreichisches Ausbildungssystem, und die siegreichen Heimkehrer werden die Idole für unsere künftigen Facharbeiter und damit Botschafter gegen den Facharbeitermangel.“ Bezugnehmend auf die aktuelle Statistik führt Smodics-Neumann weiter aus: “Die Talsohle bei den Lehrlingszahlen scheint durchschritten. Wir freuen uns über einen Anstieg der Lehrstellen von 2,5 Prozent in Wien und der Bereitschaft der Unternehmer wieder ihr Wissen an junge Menschen weiterzugeben.“

Mission Gold ist gelungen

Mateo Grgic und Alexander Krutzler (beide Porr AG) konnten sich im Teamberuf Betonbau durchsetzen und sicherten sich Gold. Damit ist der Hattrick gelungen: Schon 2015 und 2017 ging die Goldmedaille in diesem Beruf an Teams aus Wiener Betrieben.
Der Hotel Rezeptionist Oliver Lang (Hotel Mercure Wien Zentrum) schaffte es ebenfalls aufs Stockerl und nahm aus Russland die Silbermedaille mit nachhause, während sich Konditorin Anjuta Bergmann (Kurkonditorei Oberlaa) über eine Medallion for Excellence freute, ein Leistungsdiplom für Teilnehmer, die mehr als 87,5 Prozent der möglichen Punktezahl erreicht haben.

Das könnte Sie auch interessieren

v.l. Ferdinand Dudenhöffer, Werner Girth, Burkhard Ernst

Quo Vadis, Fahrzeughandel? – Eine Branche im Umbruch

Zahlreiche Autohändler aus ganz Österreich diskutierten über die Zukunft des Fahrzeughandels. Dass das Autohaus von morgen anders aussehen wird als heute, darüber waren sich alle einig. Die Frage, welche konkreten Veränderungen notwendig sein werden und welche Trends sich schlussendlich durchsetzen, führte zu reger Diskussion. mehr

Dr. William Köberle (Präsident des Europäischen Parfumerieverbandes), Sunnyi Melles, Evelyn Heim-Swarovski, KR Gerhard Fischer (Obmann des Parfumeriewarenhandels der WKW)  und DR. Rainer Trefelik (Spartenobmann des Handels Wien)

Flair de Parfum 2019

Der begehrte Fragrance Star Award der Wiener Fachparfumerien wurde heuer an 12 taffe und dufte Frauen und an einen Mann vergeben.  mehr