th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Wirtschaft bewegt (sich)

Beim Erfolgswandertag der Wiener Berufsgruppe der Lebens- und Sozialberater am vergangenen Samstag wurden die Gewinner der ersten „Wiener Firmen-Challenge” gekürt.

Fachgruppenobmann Harald Janisch (r.), Fachgruppen GF Martin Kofler (2.v.r.) Roman Heinzle (r., GF Moveeffect), Andreas Heralic (vorne r., GF Sports.Selection) und Extremsportler Christian Stangl (M.) überreichten die Preise an die Sieger
© Herbert Benedik Fachgruppenobmann Harald Janisch (r.), Fachgruppen GF Martin Kofler (2.v.r.) Roman Heinzle (r., GF Moveeffect), Andreas Heralic (vorne r., GF Sports.Selection) und Extremsportler Christian Stangl (M.) überreichten die Preise an die Sieger

Bei der Aktion „Wiener Firmen-Challenge” waren Unternehmen aufgerufen, möglichst viele Bewegungsminuten ihrer Mitarbeiter zu sammeln. Die aktivsten Betriebe sind Secret Garden Fitness (Kategorie Ein-Personen-Unternehmen), vysion consulting (2 - 9 Mitarbeiter), Infoscreen Austria (10 - 49 Mitarbeiter), velcom (50 - 249 Mitarbeiter) und die Zürich Versicherungs-Aktiengesellschaft (ab 250 Mitarbeitern). Mehr als 80 Unternehmen und ihre Mitarbeiter hatten mitgemacht und insgesamt mehr als 1,1 Millionen Bewegungsminuten gesammelt: Auf dem Weg in die Arbeit, in der Arbeit oder in der Freizeit - radelnd, gehend und laufend.

„Dieses sensationelle Ergebnis unterstreicht, wie wichtig Gesundheit und Wohlbefinden ihrer Mitarbeiter für die Wiener Unternehmen sind. Ich danke allen, die mit so viel Freude an der Bewegung mitgemacht haben”
Walter Ruck, Präsident der Wirtschaftskammer Wien und Schirmherr der Initiative 

Die Wiener Firmen-Challenge wurde in Kooperation mit der Sportlegenden-Plattform Sports.Selection und der Bewegungs-Software Moveeffect durchgeführt.

 

1,136.404 Bewegungsminuten wurden im Rahmen der Wiener Firmen-Challenge gesammelt.


Das könnte Sie auch interessieren

Genuss für jeden Tag: „Das beste Getränk der Welt kann bei uns jeder trinken”, rechnet Friso Schopper, Gründer und Eigentümer der Dosage Bar á Champagne, mit verstaubten Champagner-Klischees ab.

Experten stillen Wissensdurst

Für seine Dosage Bar nutzte Friso Schopper den Service der WK Wien. mehr

V.l: Die angehenden Tischlerinnen Alma van den Donk und Marie Janitschek und ihr Lehrherr  Philipp Cibulka mit der „amaZone”, die von FiW-Vorsitzender Martina Denich-Kobula (r.) überreicht wurde.

Vorbilder in Sachen Frauenförderung

Vier Betriebe, die Mädchen und Frauen in technisch-handwerklichen Berufen ausbilden, erhielten für ihr Engagement die Auszeichnung „amaZone 2019”. mehr