th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Wir erleichtern Parken

Von DI Walter Ruck, Präsident der Wirtschaftskammer Wien

© wkw

Diesen Erfolg hätte uns vor wenigen Wochen niemand geglaubt. Doch hinter den Kulissen ist schon seit längerem viel in Bewegung. Denn wir werden nicht müde, mit Fakten und guten Argumenten die Problemlagen der Wiener Betriebe aufzuzeigen - in der Öffentlichkeit und in Verhandlungen. Beim Thema Parken ist uns nun ein doppelter Erfolg gelungen. Einerseits werden Anrainerparkplätze künftig zwischen 8 und 16 Uhr wieder allen Autofahren offenstehen. Davon profitieren vor allem die Unternehmen der betroffenen Straßen und ihre Kunden. Das Zufahren zu Geschäften, Restaurants, Kaffeehäusern, Friseuren und zu den vielen Betrieben, die in den Büros der oberen Stockwerke angesiedelt sind, wird damit wesentlich leichter. Eine ärgerliche Barriere für den Wirtschaftsverkehr wird damit aus dem Weg geräumt.

Bedanke mich ausdrücklich bei der Stadt Wien für die Bereitschaft zu Verbesserungen

Andererseits haben wir erreicht, dass der Weg zum Parkkleber - der Abstellberechtigung für Firmenfahrzeuge im Heimatbezirk - deutlich vereinfacht wird. Viele Betriebe haben bisher zurecht beklagt, dass ihr Anspruch auf eine Parkberechtigung ohnehin außer Frage steht, der Weg dorthin aber mit vielen Formularen, Bestätigungen und Nachweisen gepflastert ist. Die Stadt Wien will das Verfahren ab Juni sehr einfach gestalten - und wird damit auch die eigenen Mitarbeiter entlasten. Ich bedanke mich ausdrücklich bei der Stadt Wien für die Bereitschaft zu Verbesserungen, die Wiens Betriebe täglich spüren werden. Beim Thema Parken haben wir für die Standortqualität gemeinsam viel erreicht. Diese positive Dynamik gilt es nun für weitere Themen zu nutzen, um Wien auch in anderen Bereichen noch besser zu machen

Das könnte Sie auch interessieren

  • Meinung
Kleintransporteure

Ehrliche vor Unredlichen schützen

Unterstützung ihrer Mitglieder sowie die Stärkung der Dienstleistungsqualität und des Branchenimages sind die wichtigsten Anliegen der Fachgruppe der Kleintransporteure. Dafür wird auch konsequent gegen Betriebe vorgegangen, die sich nicht an die Spielregeln halten. mehr

  • Meinung
Versicherungsmakler

Die Bürokratie hat sich vervielfacht

Das Thema Datenschutz und die EU-Versicherungsvertriebs-Richtlinie halten die Versicherungsmakler auf Trab. Die Fachgruppe informiert, berät und unterstützt die Mitglieder bei der Umsetzung. mehr

  • Meinung
Walter Ruck

Mit Ideen punkten

Kommentar von Walter Ruck, Präsident der Wirtschaftskammer Wien mehr