th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery Flickr Youtube Instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Willkommen in Wien

Kommentar von Walter Ruck, Präsident der Wirtschaftskammer Wien

Walter Ruck
© ian ehm

Wien ist eine der beliebtesten Tourismus-Metropolen der Welt. Zu verdanken ist das nicht nur den historischen Bauwerken in der Stadt, sondern allen voran den Wiener Tourismusbetrieben, die für ein Rekordergebnis nach dem anderen sorgen.

Allein im vergangenen Jahr wurden in Wien 16,5 Millionen Gästenächtigungen gezählt - um 6,2 Prozent mehr als im Jahr davor. Der Hotellerie-Umsatz stieg im Jahresvergleich um 12,8 Prozent auf 893 Millionen Euro. Zuwachsraten wie diese sind in traditionellen Wirtschaftsbereichen sehr selten.
Walter Ruck

Um das Wohl der Gäste bemüht

Wien kann auf die Tourismusbetriebe daher sehr stolz sein. Denn nicht nur die Hotellerie, sondern auch Gastronomie, Kaffeehäuser, Fremdenführer, Taxis und viele mehr sind um das Wohl der Gäste bemüht. Jeder leistet seinen Teil, um die Welt in Wien willkommen zu heißen. Und das ist wichtig, denn Touristen sind Botschaftern und verbreiten die schönsten Seiten Wiens in aller Welt. Wie wir sie behandeln, hat daher große Auswirkungen und ist die effektivste Werbung für Wien.

Konsequentes Eintreten für faire Wettbewerbsbedingungen

Dass es uns gelungen ist, den Bau eines neuen Fernbusterminals durchzusetzen und dass dem Bau der dritten Flughafenpiste rechtlich nun nichts mehr im Wege steht, ist wichtig, um die Tourismusdestination Wien zu stärken. Gleiches gilt für unser konsequentes Eintreten für faire Wettbewerbsbedingungen, die durch Plattformen wie Airbnb zuletzt aus dem Lot geraten sind. Unsere anhaltende Kritik hat dazu geführt, dass nun auch die Politik mit einer Registrierungspflicht für die Sharing Economy reagiert. Auch für die Gastronomie haben wir schon einige Erleichterungen durchgesetzt - etwa im Veranstaltungsrecht. All das ist wichtig, damit Menschen aus aller Welt immer wieder gerne nach Wien kommen - und wir noch viele Rekordjahre feiern können.

Das könnte Sie auch interessieren

Walter Ruck

Runter mit den Steuern

Kommentar von Walter Ruck, Präsident der Wirtschaftskammer mehr

Gregor Kadanka

Ansprechpartner, auch wenn’s brenzlig wird

Als Problemlöser und verlässliche Partner können Reisebüros durchaus gegen Online-Buchungsplattformen bestehen, sagt Branchensprecher Gregor Kadanka. mehr

Horst

Kauf nur beim Experten

Kunst-, Antiquitäten-, Briefmarkenhandel: Ob klassische oder zeitgenössische Kunst: Die Präsenz im Internet gehört für seine Branche heute dazu, sagt der Wiener Gremialobmann Horst Szaal. Wer beim Kunstexperten kauft, ist auf der sicheren Seite. mehr