th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Wiesbauer: Traditionelle Wurst mit einer Prise Innovation

Firmenbesuch bei Wiesbauer Österreichische Wurstspezialitäten GmbH

Thomas Schmiedbauer
© WKW/Prybila Thomas Schmiedbauer, Geschäftsführer von Wiesbauer

Erfolg seit mehr als 20 Jahren

In Wien-Inzersdorf wurde bereits im Mai 1995 einer der modernsten und fortschrittlichsten Nahrungsmittelbetriebe Österreichs eröffnet. Heute produzieren dort rund 550 Mitarbeiter rund 13.000 Tonnen traditionelle Wurst- und Fleischwaren. Wiesbauer beliefert im Großraum Wien eine Vielzahl an Gastronomiebetrieben mit Frischfleisch.

In dem Betrieb geht man mit der Zeit: Mit dem neuen, zusätzlichen Lehrberuf Lebensmitteltechnik werden lebensmitteltechnische „Allrounder“ ausgebildet, die die moderne Verfahrenstechnik der Lebensmitteltechnik produktübergreifend beherrschen.

Leitmotiv für den auch architektonisch sehr interessanten Neubau war die Verbindung Mensch - Natur - Technik, die in drei färbigen Säulen, die vor dem Bürogebäude stehen, ausgedrückt wird. Der Musterbetrieb ist bereits mehrfach – unter anderem mit dem Innovationspreis Mercur - ausgezeichnet worden.

Wordrap mit Thomas Schmiedbauer, Geschäftsführer von Wiesbauer

  1. In einem Wort - Wiesbauer steht für: 
    Genussvolles Geschmackserlebnis
  2. Das bringt mich zum Lachen:
    Kinder
  3. Was wollten Sie als Kind werden?
    Autorennfahrer
  4. Die besten 5 Minuten meines Arbeitstages sind: 
    Jeden Tag anders!
  5. Ich würde niemals: 
    Meine Familie verlieren wollen
  6. Am Feierabend mache ich als erstes:
    Etwas entspanntes….auch sportlich!
  7. Mit welchem Prominenten würden Sie gerne Essen gehen?
    Bruno Kreisky
  8. Mein nächster Urlaub geht nach:
    In die Berge oder zu Wasser
  9. Das wichtigste Thema unserer Branche derzeit ist:
    Der Versuch partnerschaftlich höhere Preise aufgrund der akuten Rohstoffpreiserhöhung zu bekommen
  10. Mein Wunsch ans Christkind aus der Sicht eines Industriebetriebes:
    Bringe mir viele kompetente, verlässliche und motivierte Mitarbeiter für den nächsten Generationswechsel

Das könnte Sie auch interessieren

Die Mercur-Gewinner 2019 (v.l.): Andreas Posch (Ares Genetics), Gernot Rammer (b turtle), Bernhard Obermaier (Cargometer GmbH), Doris Bauer-Posautz (Cybershoes GmbH), Christian Weiss (Frequentis)

Wiener Innovationen mit Potenzial

Zündende Ideen, durchdachte Konzepte und eine gehörige Portion Mut: Das charakterisiert jene fünf Wiener Unternehmen und ihre Innovationsprojekte, die heuer mit dem Innovationspreis „MERCUR” der Wirtschaftskammer Wien ausgezeichnet wurden. mehr

Siegelrolle

Ehrung langjähriger Wien-Mitglieder 

Das LG für Versand-, Internet und allgemeinen Handel zeichnet aus mehr