th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Wiener Tourismusnachwuchs holt fünfmal Gold

Insgesamt 9 Medaillen für das Wiener Team

© Andreas Kolarik

Die besten Tourismus-Lehrlinge Österreichs stehen fest! Von 27. bis 29. April 2017 fand in Obertrum der Branchenwettbewerb „Österreichische Staatsmeisterschaft der Lehrlinge in Tourismusberufen 2017" statt.

„Die jungen Talente, das Trainerteam und die Ausbildungsbetriebe haben gemeinsam zu diesem Erfolg beigetragen. Die hohe Qualität der Ausbildung ist die Basis für den weltweit hervorragenden Ruf der Wiener Tourismusbetriebe. Es ist schön zu sehen, wenn diese tollen Leistungen auch bei Wettbewerben sichtbar werden. Wir gratulieren unseren jungen Talenten ganz herzlich zu diesem Erfolg!”
Markus Grießler, Obmann der Sparte Tourismus und Freizeitwirtschaft

Im Rahmen dieses jährlich ausgetragenen Wettbewerbs treten 81 Lehrlinge in den Bereichen Küche, Service sowie Hotel- und Gastgewerbeadministration gegeneinander an. Auch die Wiener Teilnehmerinnen und Teilnehmer waren mit großem Einsatz und Engagement bei der Sache und feierten beachtliche Erfolge.

„Ohne unsere Ausbildungsbetriebe, die ihr umfassendes Wissen und Können an ihre Lehrlinge weitergeben und so für den weltberühmten hohen Standard der Branche in Wien sorgen, wären diese tollen Leistungen nicht möglich. Ein herzliches Dankeschön an unsere engagierten Unternehmen“
Wolfgang Binder, Obmann der Fachgruppe Wien der Kaffeehäuser.

9 Medaillen für das Wiener Team

Die Staatsmeisterschaften der Tourismusberufe wurden in den drei Kategorien Hotel- und Gastgewerbeassistent (HGA), Küche und Service durchgeführt. Neun Wiener nahmen daran teil und zeigten beachtliche Leistungen: Dreimal Gold gab es für das HGA-Team Clara Elisabeth Schermann (Hotel Kempinski), Oliver Klocke (Hotel Imperial Riding School) und Hannah Rosenkranz (Hotel Sacher). Das Service-Team holte zweimal Gold durch Lea Schellenberger (Café Central) und Dominik Klima (Imperial Hotels Austria) sowie Bronze durch Samara Abrahem (Hotel Das Triest). Für das Team Küche Aleksander Boryczko (Hotel Sacher), Michael Senecic (Imperial Hotels Austria) und Marcel Leitner (Wolfgang Lahodny GmbH) gab es dreimal Bronze. 


Österreichische Staatsmeisterschaft der Lehrlinge in Tourismusberufen 2017



Das könnte Sie auch interessieren

  • Industrie
72 Lehrlinge haben ihre Lehrabschlussprüfung mit Auszeichnung bestanden.

Prämierungsfeier: Die ausgezeichneten Industrielehrlinge

72 Lehrlinge haben ihre Lehrabschlussprüfung mit Auszeichnung bestanden und wurden von der Sparte Industrie geehrt. Auch der amtsführende Präsident des Stadtschulrates Mag. Heinrich Himmer gratulierte den Jugendlichen. mehr

  • Tourismus und Freizeitwirtschaft
Andrea Steinleitner (Fachgruppenobfrau Hotellerie Wien), Goldmedaillengewinner Raphael Filipin (Hotel Bristol Wien), Mag. Sabine Angela Stuckart (Human Resources Director Hotel Bristol Vienna), Angelina Eggl (Lehrlingsbeauftrage Fachgruppe Hotelerie Wien)

Wiener Fachgruppe Hotellerie ehrt Goldmedaillengewinner der Österreichischen Staatsmeisterschaften in Tourismusberufen 2018

Wert der Ausbildung und die umfangreichen Entwicklungsmöglichkeiten in der Branche rücken wieder stärker in den Vordergrund. Junge Menschen arbeiten wieder gerne in der Tourismusbranche und sind stolz drauf mehr

  • Transport und Verkehr
So könnte der Busterminal am Verteilerkreis aussehen.

Fernbusterminal: Favoriten-Sieg für Verteilerkreis

Studie der Stadt Wien gibt laut Medien WKW-Expertise recht: Verteilerkreis Favoriten ist bester Standort für neuen Fernbusterminal – Positiver Effekt für Anrainer: Verteilerkreis wird mit Freizeit- und Einkaufsmöglichkeiten aufgewertet mehr