th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery Flickr Youtube Instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at

Wiener Tanzschulen laden zum „Silent Waltz“ in den Stadtpark

Outdoor-Ball mit Kopfhörern am Samstag, 30. September macht Ballatmosphäre neu erlebbar.

© Karin Lemberger/Tanzschule Dorner

– Am kommenden Samstag verwandelt sich der Stadtpark in den größten Outdoor-Ballsaal Österreichs. Wienerinnen und Wiener sowie Gäste aus aller Welt werden von 15 bis 17 Uhr beim Johann Strauss Denkmal „das Tanzbein schwingen“ und Ballatmosphäre schnuppern. Hunderte Funkkopfhörer stehen zur Verfügung und sorgen dafür, dass das Publikum zu Walzerklängen in beschwingte Stimmung versetzt wird. Unterstützt werden die tanzbegeisterten Gäste von Tanzlehrern und -schülern der Wiener Tanzschulen

Neues Ballerlebnis für alle

Die Ballsaison macht Wien jedes Jahr aufs Neue zur Welthauptstadt des klassischen Tanzes. Die Initiative "Wien tanzt" will hier ansetzen und bietet nach dem großen Erfolg der Premiere im Jänner jetzt abermals in ungewöhnlichem Rahmen ein Ballerlebnis für alle. Ziel der Initiative ist es, ein breites Publikum für die Wiener Bälle und Tanzschulen zu begeistern und ein weiteres – öffentlich zugängliches und kostenfreies - touristisches Highlight zu bieten.

„Ruhe bitte!“

Silent Events sind neuartige, mittlerweile weltweit beliebte Veranstaltungen, wo in Discos, bei Partys, Lesungen oder Vorträgen die Musik bzw. Stimme über Kopfhörer an die Teilnehmer überragen wird, um so eine einzigartige Atmosphäre zu generieren.

Das könnte Sie auch interessieren

  • Handel
Muttertag

Wiener Mütter werden heuer um 41 Millionen Euro beschenkt

Wiener Handelschef Trefelik: Konsumenten kaufen Muttertagsgeschenke fast ausschließlich in stationären Geschäften. Vor allem Blumen- und Süßwarenhandel profitieren. Jeder Zweite schenkt – und zwar im Schnitt um 44 Euro. mehr

  • Gewerbe und Handwerk
Brillenwahl: Jüngere bleiben mit ihren Brillen gerne up to date

Tag der Brille am 23. April - Studie: Jüngere kaufen mehr Brillen

308 Euro geben die Österreicher durchschnittlich für eine neue Brille aus. Dabei lässt sich rund ein Viertel der Brillenträger im Laufe eines Jahres eine neue Brille anpassen. Besonders oft schlägt die jüngere Zielgruppe zu. Online-Käufe stagnieren. mehr