th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Wiener Sozialpartner erspielten 10.000 Euro für den 9-jährigen Elias

Beim von der Wirtschaftskammer Wien initiierten Eisstock-Cup der Sozialpartner wurden alle erzielten Punkte für die Ausbildung eines Assistenzhundes für Elias in Euro umgewandelt.

Scheckübergabe beim Eisstock-Cup der Sozialpartner: Elias mit Mama Martina, Licht ins Dunkel-Geschäftsführerin Eva Radinger, WK Wien-Vizepräsidenten Hans Arsenovic und Karl Ramharter sowie Spartenobfrau Gewerbe und Handwerk, NRAbg. Maria Smodics-Neumann.
© Florian Wieser Scheckübergabe beim Eisstock-Cup der Sozialpartner: Elias mit Mama Martina, Licht ins Dunkel-Geschäftsführerin Eva Radinger, WK Wien-Vizepräsidenten Hans Arsenovic und Karl Ramharter sowie Spartenobfrau Gewerbe und Handwerk, NRAbg. Maria Smodics-Neumann.
Gestern Montag wurden in der Eishalle in Kagran besonders motiviert die Eisstöcke geschwungen. Für den guten Zweck hatte die Wirtschaftskammer Wien rund 20 Teams der Sozialpartner und 100 geladene Gäste versammelt. Mit dabei waren: Die WK Wien, Stadt Wien, Arbeiterkammer, Landwirtschaftskammer, Ärztekammer, Österreichischer Gewerkschaftsbund, der Hauptverband der Sozialversicherungsträger, Wien Products, WKO im Bezirk, das EPU Center Wien, Medienteams und die Polizei. Es galt, beim Eisstockschießen möglichst viele Punkte zu erzielen, die dann die Euro umgewandelt wurden.

Am Ende des Abends stand fest: 10.000 Euro wurden erspielt. Damit wird im Rahmen der Aktion Licht ins Dunkel der 9-jährige Elias unterstützt. Elias ist Autist. Mit dem Geld kann nun seine Familie die teure Ausbildung eines Assistenzhundes für Elias finanzieren. Nicht nur dass der Hund ein beständiger Freund sein wird, kann er ihm auch helfen mit seinem „anders sein“ leichter umzugehen und sich besser zu entwickeln.

Das könnte Sie auch interessieren

Regenschirme

Wir brauchen ein modernes Insolvenzrecht

Die Corona-bedingte Wirtschaftskrise macht strukturelle Schwächen deutlich. Es steckt einerseits zu wenig Eigenkapital in den Unternehmen, andrerseits wird zu spät mit Sanierungsverfahren begonnen. Eine rasche Novellierung des Insolvenzrechts würde der Wirtschaft helfen. mehr

v.l.n.r.: Hans Jörg Schelling, Peter Hanke, Alexander Biach, Kasia Greco, Thomas Szekeres

Allianz: Wiener Gesundheitsbranche an die Spitze bringen

Gesundheitsbranche trägt mit 26,7 Mrd. Euro mehr als ein Viertel zur Wiener Volkswirtschaftsleistung bei – Jeder 4. Wiener Job hängt an Gesundheitsbranche – Neue Projekte: Medizinische Infrastruktur wird weiter ausgebaut – Allianz will Standort Wien an medizinische Weltspitze bringen – Zulassungsstelle für Medizinprodukte soll nach Wien kommen mehr