th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery Flickr Youtube Instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Wiener Rauchfangkehrer begehen Floriani-Feierlichkeiten

Aufmerksamkeit für Sicherheit und Brandschutz: Wiener Rauchfangkehrer und Feuerwehrleute würdigten mit traditionellem Floriani-Umzug ihren Schutzpatron

Florianifeier
© Florian Wieser

Der traditionelle Floriani-Umzug in Neustift am Walde war auch in diesem Jahr wieder ein besonderer Anlass für die Wiener Rauchfangkehrerinnung. Gemeinsam mit dem Blasorchester der Wiener Netze marschierten die Rauchfangkehrer in Uniform durch den Wiener Weinbauort um ihrem Schutzpatron zu danken.

„Einmal im Jahr zusammenkommen und dem Schutzpatron Danke zu sagen, das ist uns besonders wichtig. Denn die Sicherheit unserer Kunden und die Umwelt stehen im Mittelpunkt unserer Arbeit, egal ob beim Brandschutz, dem klassischen Kehrtermin oder der Abgasmessung.“
Innungsmeister Christian Leiner die Bedeutung der Veranstaltung.

Gemeinsam wurde dem Schutzpatron in einem Bitt- und Dank-Gottesdienst gedacht und danach kam man beim Heurigen „Fuhrgassl-Huber“ zusammen.

Rauchfangkehrer stehen für Servicequalität

Im Rahmen der Feierlichkeiten durfte Innungsmeister Leiner unter anderem Maria Smodics-Neumann, Wiener Spartenobfrau des Gewerbe und Handwerks und Abgeordnete zum Nationalrat, und den neuen Bezirksvorsteher von Döbling Daniel Resch begrüßen. „Die Wiener Rauchfangkehrer leisten einen wichtigen Beitrag für das sorgenfreie und sichere Zusammenleben in unserer Stadt“, würdigte Maria Smodics-Neumann die Arbeit der Rauchfangkehrer. „Der jährliche Kehrtermin ist ein Paradebeispiel für die Servicequalität im Wiener Gewerbe und Handwerk. Die Rauchfangkehrer sind zuverlässig und bestechen mit Kompetenz.“

Die Wiener Rauchfangkehrer

Seit mehr als 580 Jahren überprüfen die Wiener Rauchfangkehrer regelmäßig die Feuerstätten der Wienerinnen und Wiener. Komfortables Wohnen und ein sicheres Leben in der Stadt wurden dadurch möglich. Technologische Entwicklungen machen Heizen zunehmend effizienter und umweltschonender. Rund 100 Betriebe der Rauchfangkehrer helfen den Wienerinnen beim Wechsel auf neue Heizsysteme, stehen beim Umstieg mit ihrer Fachkompetenz beratend zur Seite und ermöglichen einen sicheren Betrieb. Auch die Beratung zu mobilen Klimageräten und Abluftsystemen fällt in den Kompetenzbereich der Wiener Rauchfangkehrer.


Floriani-Feier der Wiener Rauchfangkehrer 2019

Das könnte Sie auch interessieren

Strahlende Gesichter: Anjuta Bergmann, Alexander Krutzler, Spartenobfau Maria Smodics-Neumann, Mateo Grgic und Nikolaus Walther.

Wirtschaftskammer Wien gratuliert: Ehrung für das WorldSkills-Team

Ein Erfolg, der sich auszahlt: Die Wirtschaftskammer Wien hat die jungen Fachkräfte standesgemäß gefeiert und mit Bildungsgutscheinen belohnt. mehr

Bauernladen & Café Landkind: Landflair mitten in der StadtCo-Inhaber Stefan Rom (l.) mit WK Wien-Präsident Walter Ruck und Spartenobmann Rainer Trefelik (r.)

Auf den Spuren des Wiener Handels

So vielfältig wie der Wiener Handel, so vielfältig sind auch die drei Handelsbetriebe, die Walter Ruck und Rainer Trefelik, beim Handels-Spartentag in der vergangenen Woche besuchten. Was sie alle verbindet: Sie schaffen Arbeitsplätze, generieren Wertschöpfung und sichern die Lebensqualität. mehr