th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery Flickr Youtube Instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Wiener Kinos wieder auf Erfolgskurs

"Avengers“ erfolgreichster Film seit 2015, „König der Löwen“ fulminant gestartet. WK Wien-Kinosprecher Dörfler:  Attraktives Filmangebot kombiniert mit modernster Technik bringt Besucherplus

Kino
© Corbis/Monalyn Gracia

Die Wiener Kinos sind wieder zurück auf der Überholspur. Zu verdanken ist dies einerseits dem attraktiven Filmangebot, „Avengers“ ist bereits jetzt der erfolgreichste Film seit 2015, der „König der Löwen“ hat einen fulminanten Start hingelegt. „Im Vergleich zum Vorjahres kann im ersten Halbjahr 2019 ein Besucherzuwachs von rund vier Prozent verzeichnet werden“, freut sich Christian Dörfler, Kinosprecher in der Wirtschaftskammer (WK) Wien.
Auch der Ausblick auf die kommenden Monate gibt Anlass zu Optimismus: „Terminator: Dark Fate“, „Die Eiskönigin 2“, oder „Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers“ werden noch dieses Jahr die 139 Wiener Kinosäle mit rund 26.200 Sitzplätzen füllen. 

Kinobranche leistet wichtigen Wertschöpfungsbeitrag

„Dass die Kinobranche einen wichtigen Beitrag zur Wertschöpfung leistet, ist unbestritten. Erstmals in der Geschichte konnte mit der Cineplexx Gruppe ein Unternehmen aus der Kinobranche den Exportpreis in Gold der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ) in der Kategorie Tourismus und Freizeitwirtschaft gewinnen, was die Bedeutung der gesamten Branche für die Volkswirtschaft in diesem Land zum Ausdruck bringt“, so Dörfler.
Die von „selbsternannten Experten heraufbeschworene Kinokrise“ durch die Konkurrenz von Netflix, Amazon & Co kann Dörfler weder bestätigen noch nachvollziehen:

„Eine aktuelle Studie von Ernst&Young aus den USA belegt eindrucksvoll, dass sich Streamingverhalten nicht negativ auf die Anzahl der Kinobesuche auswirkt. Filmaffine Menschen, die streamen, gehen also auch häufiger ins Kino"
Christian Dörfler

Kinobesuch als perfektes Freizeiterlebnis - Tue Gutes und rede darüber

Kombiniert mit neuester Sound- und Vorführtechnik bringt dieses Angebot für die Besucher ein perfektes Erlebnis. Um für dieses besondere Freizeitangebot auch optimale PR-Arbeit zu leisten, wurden unter dem Titel „Kinomomente“ sechs Spots produziert, die vor dem Hauptfilm geschaltet werden können-so wie der bereits legendäre Spot „Darling, ich bin im Kino“. Die neuen Spots bestehen aus historischem Material und Publikumsspots und sollen so richtig Appetit auf einen Kinobesuch machen.

Mehrwertsteuer für Kinos wieder auf zehn Prozent senken

„Um für die für die Erhaltung des technischen Top-Niveaus immer wieder nötigen Investitionen sicherstellen zu können und auch in Zukunft konkurrenzfähig zu bleiben, fordern wir mit Nachdruck von der zukünftigen Regierung, die Mehrwertsteuer für Kinos endlich wieder von 13 auf zehn Prozent zu senken, denn weder die Erhöhung noch die nicht vorgenommene Reduktion sind sachlich zu rechtfertigen und schaden einer kleinen Branche im wirtschaftlichen Wettbewerb massiv.“

Das könnte Sie auch interessieren

  • Gewerbe und Handwerk
WordSkills

Trainingsbesuch in der Kurkonditorei Oberlaa

In der Backstube der Kurkonditorei Oberlaa wird fleißig trainiert: Anjuta Bergmann kämpft im August bei den WorldSkills in Kazan um den Berufsweltmeistertitel für Konditoren. mehr

  • Tourismus und Freizeitwirtschaft
rauchen

Wiener Gastro-Chef Dobcak sieht jetzt Chance auf praxisgerechte Änderung des Rauchverbots

Schritt des Verfassungsgerichtshofs zum Anlass nehmen, um auch Shisha-Lokale von Rauchverbot auszunehmen mehr