th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Wiener Gastronomen bieten top Preis-Leistungsverhältnis und Vielfalt

Gastro-Obmann Dobcak: "Kein Gastronom erhöht mutwillig Preise"

Kellner
© HANS KLAUS TECHT/APA /picturedesk.com
„Kein Gastronom erhöht mutwillig Preise. Es ist eine unternehmerische Notwendigkeit, um zu überleben und um den Gästen lukullische Erlebnisse in gewohnter Qualität zu bieten. Die Menschen wissen zu schätzen, wie sich die Gastroszene in den letzten Jahren in Wien stets weiterentwickelt hat und nutzen das Angebot immer stärker.“
Peter Dobcak, Obmann Fachgruppe Gastronomie in der Wirtschaftskammer Wien.
Um den Level zu halten und Auflagen zu erfüllen, sind einerseits hohe Investitionen nötig. Zusätzlich ist die Gastronomie als Dienstleistungsbranche bei den Personalressourcen kaum mit Produktionsgütern zu vergleichen. „Für eine wettbewerbsfähige Servicequalität müssen und wollen wir unsere Mitarbeiter auch entsprechend entlohnen und vermehrt in Schulungen investieren“, so Dobcak. Trotzdem bieten die Wiener Gastronomiebetriebe kulinarische Vielfalt und höchste Qualität, stilvolles wie gemütliches Ambiente sowie top Service. Auswärts essen gehen wird neben den Touristen auch immer mehr von den Wienern zelebriert, was die Gastronomen in ihrem Tun bestätigt. Dobcak betont weiter: „Im europäischen Vergleich bietet Wien mit seinen Gastronomen ein top Preis-Leistungsverhältnis.“  

Das könnte Sie auch interessieren

  • Handel
Akademikerball 2019

Akademiker-Ball: Unterstützungsmaßnahmen der WK Wien

WK Wien-Hotline für Unternehmer steht in der Ballnacht von 25. auf 26.1. unter 01/514 50-1099 rund um die Uhr zur Verfügung mehr

  • Gewerbe und Handwerk
2018 arbeiteten zwölf Koblenzer Azubis in Wien, heuer wird Koblenz Gastgeber sein.

Chance für Lehrlinge: Arbeiten in Koblenz

Zwei Wochen im benachbarten Ausland zu arbeiten, bringt nicht nur den Lehrlingen, sondern auch den Ausbildungsbetrieben Vorteile. mehr