th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery Flickr Youtube Instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Wiener Fachgruppe Hotellerie ehrt Goldmedaillengewinner der Österreichischen Staatsmeisterschaften in Tourismusberufen 2018

Wert der Ausbildung und die umfangreichen Entwicklungsmöglichkeiten in der Branche rücken wieder stärker in den Vordergrund. Junge Menschen arbeiten wieder gerne in der Tourismusbranche und sind stolz drauf

Andrea Steinleitner (Fachgruppenobfrau Hotellerie Wien), Goldmedaillengewinner Raphael Filipin (Hotel Bristol Wien), Mag. Sabine Angela Stuckart (Human Resources Director Hotel Bristol Vienna), Angelina Eggl (Lehrlingsbeauftrage Fachgruppe Hotelerie Wien)
© Florian Wieser Andrea Steinleitner (Fachgruppenobfrau Hotellerie Wien), Goldmedaillengewinner Raphael Filipin (Hotel Bristol Wien), Mag. Sabine Angela Stuckart (Human Resources Director Hotel Bristol Vienna), Angelina Eggl (Lehrlingsbeauftrage Fachgruppe Hotelerie Wien)

Die Bilanz ist außergewöhnlich erfreulich: Alle drei Wiener Teilnehmer im Bereich „Hotel- und Gastgewerbeassistenz“ konnten bei den heurigen Staatsmeisterschaft der Lehrlinge in Tourismusberufen, welche von 18. bis 20. April 2018 in Obertrum/Salzburg stattfanden, eine Goldmedaille  erkämpfen. Die Teilnehmerin vom Hotel Imperial Wien Bianca Marion Riedl holte sensationeller weise sogar den Staatsmeistertitel 2018 nach Wien.

Leistung honorieren

Die Freude und der Stolz der Branchenvertretung in Wien war selbstverständlich groß, und um diese herausragenden Leistungen auch gebührend zu honorieren, besuchte Fachgruppenobfrau Dr. Andrea Steinleitner höchstpersönlich gemeinsam mit der Lehrlingsbeauftragten der Fachgruppe Hotellerie Angelina Eggl die drei Goldmedaillengewinner in ihren Lehrbetrieben und überreichte ihnen als Honorierung für ihre großartigen Leistungen je einen Gutschein im Wert von € 600,- für einen Einkauf beim Elektronikunternehmen Media Markt. Die großartigen Leistungen im Bereich „Hotel- und Gastgewerbeassistent“ wurden durch weitere 5 Silbermedaillen und 1 Bronzemedaille in den Bereichen „Service“ und „Küche“ ergänzt, wodurch das Wiener Team den ausgezeichneten dritten Platz bei der Teamwertung im Bundesländerranking belegten konnte.

Danke an die Ausbildungsbetriebe, die Coaches und die Lehrer

Die tollen Ergebnisse der Lehrlingsmeisterschaften spiegeln auch den allgemeinen Aufwind der Branche wider. „Der hohe Wert der Ausbildung und die umfangreichen Entwicklungsmöglichkeiten in der Branche rücken wieder stärker in den Vordergrund. Junge Menschen arbeiten wieder gerne in der Tourismusbranche und sind stolz drauf. Die hervorragenden Leistungen kommen nicht von irgendwoher, deshalb auch ein großes „Danke“ an die Ausbildungsbetriebe, die Coaches und die Lehrer, die damit den Grundstein für eine solch toll Performance gelegt haben“, so Fachgruppenobfrau Steinleitner.

Das könnte Sie auch interessieren

  • Tourismus und Freizeitwirtschaft
Tourismus, Wien, Gastronomie, Lokal, Restaurant, Gläser, Kellner, Tourismus, Gastronomie

Rauchverbot: WK Wien für Ausnahmeregelung bei der Nachtgastronomie

Rigoroses Rauchverbot für die Gastronomie würde enorme Probleme im urbanen Raum für die Nachtgastronomie mit sich bringen – WK Wien will Lösung, die für alle Seiten tragbar ist mehr

  • Gewerbe und Handwerk
Crazy Shoe Award 2019

Wiener Schuhmacher kürten „Crazy Shoe“: Design „Harley Davidson“ ist verrücktester Schuh Europas

Die Landesinnung Wien der Schuhmacher rief zum vermutlich verrücktesten Wettbewerb des Jahres auf: am 24. April wurde der „Award for the Crazy Shoe 2019 Vienna“ vergeben. mehr