th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Wie Lehre bei den Nachbarn läuft

Lehrlinge aus Wiener Gewerbe- und Handwerksbetrieben haben heuer wieder die Chance, ein Auslandspraktikum in Koblenz (D) zu absolvieren. Anmelden ist bis Ende Juli möglich.

Sven Hofbauer (r.) 2019 vor der Abfahrt nach Koblenz (mit Spartenobfrau Maria Smodics-Neumann und einer weiteren Teilnehmerin).
© Florian Wieser Sven Hofbauer (r.) 2019 vor der Abfahrt nach Koblenz (mit Spartenobfrau Maria Smodics-Neumann und einer weiteren Teilnehmerin).

Noch heute ist Sven Hofbauer begeistert, wenn er von seinem Praktikum in einem Koblenzer Dachdeckerbetrieb erzählt. 2019 hatte der gelernte Spengler und Dachdecker am Lehrlingsaustausch-Projekt teilgenommen, das die Wiener Sparte Gewerbe und Handwerk seit Jahren mit der Deutschen Handwerkskammer Koblenz pflegt: Ein Jahr kommt eine Lehrlingsgruppe aus Deutschland nach Wien, um hier zwei Wochen lang in einem Betrieb ihrer Branche Erfahrung zu sammeln, im Jahr darauf fährt eine Wiener Gruppe nach Koblenz. Sven Hofbauer war im 2. Lehrjahr seiner Doppellehre, als er - gemeinsam mit neun weiteren Lehrlingen aus Wiener Betrieben - nach Koblenz fuhr. Seine Schnuppertage verbrachte er dort in einem 15-Mann-Dachdecker-Betrieb, wo er mit viel Empathie betreut wurde. „Ich durfte überall mit dabei sein, hab viel gesehen”, erzählt er von Flachdach-, Reparatur- und Dachklempnerarbeiten, wie die Spenglerei in Deutschland heißt.

„Ich kann es nur jedem empfehlen, die Chance zu nutzen. Für mich war es ein tolles Erlebnis, wir hatten tolle Gastgeberbetriebe, haben viel gesehen und hatten auch viel Spaß.”
Resümee von Sven Hofbauer über sein Praktikum

Vorteile für Unternehmen und Lehrlinge

Auslandsaufenthalte sind für die jungen Menschen eine Bereicherung, aber auch für die Ausbildungsbetriebe von großem Nutzen:

  • Die Lehrlinge lernen neue Techniken und Arbeitsmethoden sowie die Abläufe in Betrieben im Nachbarland kennen,
  • sie sind als Botschafter des Wiener Handwerks unterwegs, was auch neue Geschäftsbeziehungen anregen kann,
  • ein Auslandsaufenthalt gibt dem Lehrling neue Impulse und stärkt seine Identifikation mit seinem Ausbildungsbetrieb und dem Lehrberuf.

Jetzt anmelden und Platz sichern

Heuer haben Lehrlinge aus Wiener Handwerksbetrieben wieder die Chance auf einen 14-tägigen Aufenthalt in Koblenz. Der Termin ist vom 9. bis 22. Oktober, zehn bis zwölf Lehrlinge ab dem 2. Lehrjahr können teilnehmen. Eine Impfung gegen Covid-19 wird vorausgesetzt. Für Gärtner- und Floristen-Lehrlinge ist eine Teilnahme leider nicht möglich, da diese Berufsgruppen in Koblenz nicht der Handwerkskammer zugeordnet sind.

Die Handwerkskammer Koblenz vermittelt einen Praxisbetrieb und übernimmt die Kosten für Unterkunft, Verpflegung und öffentliche Verkehrsmittel vor Ort. Die Reisekosten (Bahnkarten) werden von der Wiener Sparte Gewerbe und Handwerk getragen.

  • Anmelden ist bis zum 31. Juli möglich. Für die Platzvergabe ist die Reihenfolge des Einlangens entscheidend - es gilt das Prinzip „first come, first served”.
  • Infos und Anmeldung: Sparte Gewerbe & Handwerk, bnm.ausbildung@wkw.at


Das könnte Sie auch interessieren

Mag. Martin Puaschitz (Obmann Fachgruppe UBIT Wien)

Umfrage: IT-Dienstleister erwarten bei Security-Lösungen und Cloud-Services das stärkste Umsatzwachstum

Bereits im Vorjahr waren die Anzeigen im Bereich Cyberkriminalität um 26 % auf rund 36.000 Anzeigen gestiegen.  mehr

Cybersecurity

Cybercrime: Lassen Sie sich nicht in die Daten schauen!

Kriminalität im Internet nimmt zu. Die beste Versicherung gegen Angriffe von Hackern ist die Prävention. mehr

Ostern

Beliebteste Geschenke zu Ostern

Süßigkeiten, Spielwaren wie Pokémon-Sammelkarten, Playmobil oder Pop-it sind beliebt bei Kindern. Brett- und Gesellschaftsspiele beliebte Geschenke für Ältere. mehr