th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Weihnachts-Kampagne ruft zu Geschenkekauf bei lokalen Unternehmen auf

WKW-Präsident Ruck: „Gerade jetzt ist es wichtig, Solidarität zu leben und die regionale Wirtschaft zu unterstützen“

Weihnachtskampagne
© wkw

Die Einschränkungen rund um Corona treffen uns alle – insbesondere die Betriebe, die in der umsatzstärksten Zeit des Jahres mit Einbußen zu kämpfen haben. „Daher ist es gerade jetzt wichtig, Solidarität zu leben und die lokale Wirtschaft zu unterstützen“, sagt Wirtschaftskammer Wien-Präsident Walter Ruck. Die neue Kampagne der Wirtschaftskammer Wien will genau das unterstreichen. „Wer Wien liebt, kauft in Wien ein!“ lautet auch heuer der Slogan, mit dem wie im Vorjahr an das goldene Wiener Herz der Bevölkerung appelliert wird.

„Wer bei Wiener Betrieben kauft und konsumiert, erhält damit lokale Wertschöpfung, belebte Einkaufsstraßen, Arbeits- und Ausbildungsplätze und wichtige Steuereinnahmen. Wer seine Geschenke in Wien kauft, sorgt nicht nur bei den Beschenkten für Freude, sonst investiert auch in die Zukunft“
Walter Ruck

Der dazugehörige weihnachtliche Videospot, der seit heute online zu sehen ist, zeigt, wie flexibel die Wiener Wirtschaft mit der veränderten Situation umgeht. Eine Konstante gibt es aber, denn „Unser Leben ändert sich. Die Liebe bleibt!“. Als Überbringer der Geschenke fungiert im Video darum das goldene Herz, das uns in Zeiten wie diesen symbolisch verbindet.

Wiener Unternehmen im Fokus

Die gezeigten Wiener Unternehmen - Spielzeugschachtel, Atelier Krainer, Konditorei Heiner und Kleinod Stadtgarten - stehen stellvertretend für alle Wirtschaftstreibenden, die derzeit ums Überleben kämpfen. In den Sozialen Medien wird der Hashtag #wienliebe eingesetzt. Weiters wird „Wer Wien liebt, kauft in Wien ein!“ im Dezember an zahlreichen Orten in der Stadt - etwa auf City Lights, Rolling Boards, Megaboards, Infoscreen und Digiscreens sichtbar sein. Seit 30. November erstrahlt der Slogan auch am Haus der Wiener Wirtschaft.




Das könnte Sie auch interessieren

Steuern

Der Kampf für weniger Steuern

In wenigen Wochen soll die Steuerreform stehen. Was sie bringen wird, ist noch unklar. Wiens Unternehmen fordern dringend Entlastung. mehr

Taschner, Famira-Mühlberger, Ostermann, Biach

Wiener Wirtschaftskreis setzt künftig Gesundheitsschwerpunkte

Auftakt bildet die Pflege „Potenziale erschließen, Chancen nützen“ mehr