th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Webseminar „Trotz Corona jetzt investieren?“

Investitionen und Fixkosten - wie Sie von den Corona Maßnahmen der Regierung profitieren bearbeitet

Taschenrechner
© Andrey Malinkin/Getty Images Taschenrechner

Am 17.8.2020 fand ein gemeinsames Webseminar von der WKW Industrie Akademie und LeitnerLeitner Wirtschaftsprüfer und Steuerberater zum Thema „Investitionen und Fixkosten - wie Sie von den Corona-Maßnahmen der Regierung profitieren“ statt. Dabei berichteten Experten von LeitnerLeitner, Norbert Schrottmeyer, Jan Martin Freese und Harald Gutmayer sowie von der Wirtschaftskammer, Martina Schrittwieser, über die aktuellen konjunkturbelebenden Maßnahmen seitens der Bundesregierung und Praxiserfahrungen mit dem Corona Fixkostenzuschuss. Insbesondere die Investitionsprämie war bei den Zuhörern von großem Interesse, es wurden zahlreiche Fragen gestellt und diskutiert. Hier ist auch rasches Handeln empfohlen, etwaige Anträge sollten möglichst zeitnahe nach dem 1.9.2020 gestellt werden, da der Topf für die Investitionsprämie derzeit mit EUR 1 Milliarde beschränkt ist. Aufgrund des hohen Interesses wird es im Herbst ein follow up Webseminar geben, in welchem dann schon über weitere Praxiserfahrungen und Details diskutiert werden kann.




Das könnte Sie auch interessieren

v.l.n.r.: Harald Janisch, Bibiana Kudziova, Mario Tasotti, Karin Hamminger, Robert Pozdena

Gemeinsam handeln

Was sich  24-Stunden-BetreuerInnen und  Organisationen der Personenbetreuung von der Pflegereform erwarten mehr

Friseur

Vom Friseur bis zur Kosmetik und Massage: Dienstleistungsbetriebe sind für die Wiener offen

Strenge Hygieneregeln, Abstand halten und nur eine bestimmte Anzahl an Kunden sind die Voraussetzung für die Weiterarbeit von Dienstleistungsbetrieben mehr