th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Wie die WKBG Unternehmen bei der Kreditaufnahme unterstützt

Unternehmen können sich, wenn sie Finanzierungsbedarf haben, an die Wiener Kreditbürgschafts- und Beteiligungsbank wenden. Diese Institution kann Garantien bzw. stille Beteiligungen übernehmen, damit benötigte Mittel zur Verfügung stehen.

Hand mit Säulengrafik
© Pasuwan/Shutterstock

„Mittelständische Betriebe klagen immer wieder über die fehlenden Möglichkeiten, ihre Eigenkapitalbasis zu erweitern. Unser Ziel ist es, Wiener Unternehmen nachhaltig zu unterstützen, einen Beitrag für deren Wachstum und Wettbewerbsfähigkeit zu leisten und damit auch zum Erhalt und zur Schaffung neuer zukunftsorientierter Arbeitsplätze beizutragen“, sagt Gaston Giefing, der seit 1. Oktober gemeinsam mit Kurt Fleischhacker das Vorstandsduo der Wiener Kreditbürgschafts- und Beteiligungsbank AG (WKBG) bildet.

Die WKBG, an der auch die Wirtschaftskammer (WK) Wien und die Gemeinde Wien beteiligt sind, ist auf die Übernahme von Bürgschaften für Kredite und auf Stille Beteiligungen spezialisiert. Zielgruppe sind Unternehmen, die sich bereits mit Umsätzen am Markt beweisen konnten und die einen Sitz, eine Niederlassung oder einen Investitionsstandort in Wien haben.

Als Kreditbürgschafts- und Beteiligungsbank übernimmt die WKBG auf Wunsch von Kunden und deren kreditgebenden Banken Haftungen im Ausmaß von 50 Prozent der benötigten Kreditsumme. Stille Beteiligungen gibt es im Ausmaß von 100.000 bis 500.000 Euro Beteiligungshöhe und mit Laufzeiten von bis zu 15 Jahren. Die Abschichtung (Rückführung des Investments) erfolgt in Jahresraten. Je nach Vereinbarung können die ersten Jahre tilgungsfrei sein.

Vorteile für Unternehmen

„Wer schnell hilft, hilft doppelt, daher werden Finanzierungsentscheidungen bei uns innerhalb einer Woche ab dem Vorliegen der notwendigen Unterlagen getroffen. Um an die benötigten Mittel zu kommen, müssen Unternehmer keine Anteile oder Stimmrechte abtreten. Es gibt kein kompliziertes Vertragsregelwerk und es gilt das Bankgeheimnis”, erklärt Giefing. Finanziert und gefördert würden der „Wirt ums Eck” genauso wie High-Tech und Wachstumsunternehmen.

Die meisten Förderungen werden von der Gastronomie, dem Handel, sowie dem Gewerbe und dem Dienstleistungssektor in Anspruch genommen. Aktuell profitieren ca. 450 Unternehmen mit mehr als 5000 Mitarbeitern. Die Hälfte aller Bürgschaftsübernahmen unterstützen Jungunternehmer.

Kostenlose Finanzierungsberatung

Zielgruppe der Finanzierungsberatung sind Kleine und Mittlere Unternehmen (KMU). Ihnen bietet die WKBG unabhängige Beratung durch ihre Experten bei der Wahl der richtigen Finan­zierung für ein Projekt oder generell für das Unternehmen.

„Es kann durchaus sinnvoll sein, neben der qualifizierten Beratung durch die Hausbank einen weiteren Ansprechpartner zu Rate zu ziehen”, meint Giefing.

Die Beratung kann für die Hausbank auch als Anknüpfungspunkt für eine Ankurbelung der Kreditvergabe dienen. Dazu können auch WKBG-Bürgschaften und/oder -Beteiligungen die Mittel der Wahl sein. Das Erstgespräch ist für Mitglieder der Wirtschaftskammer kostenlos.


Ziele der WKBG: Die Wiener Kreditbürgschafts- und Beteiligungsbank AG (WKBG)

  • bietet Beteiligungen und Bürgschaften für Wirtschaftstreibende an,
  • ermöglicht Finanzierungen durch die Übernahme von Kreditbürgschaft oder durch Beteiligungen,
  • will Wiener Unternehmen bei Wachstum und Wettbewerbsfähigkeit unterstützen.

Kontakt:

3., Ungargasse 64-66/4/Top 501, T: 01 / 712 52 59, E: info@wkbg.at, W: wkbg.at


Das könnte Sie auch interessieren

  • Servicenews
 Jobbörse

Große Jobbörse bringt Betriebe und Langzeitarbeitslose zusammen

Zwischen 40 und 50 Unternehmen können am 4. Juni in der Wiener Marx Halle teilnehmen und gezielt Bewerbungsgespräche führen mehr

  • Servicenews
Umweltpreis 2019

Jetzt für den Umweltpreis 2019 einreichen!

Ab sofort und bis 25. Februar 2019 können Wiener Betriebe Projekte und Ideen zum Umweltpreis der Stadt Wien und OekoBusiness Wien einreichen mehr