th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Vermögensberatung Ewald Altrichter

Wiener EPU Gesichter und Geschichten

© Christian Skalnik

Ich bin seit März 2016 im Bereich der Vermögensberatung selbständig. Mein  Unternehmen berät in allen Geldangelegenheiten (Finanzieren, Versichern, Vermögensaufbau, Bausparen,......). Meine Kunden kommen quer durch alle Bevölkerungsschichten, vom privaten Hausbauer bis zum wohlhabenden Gewerbetreibenden. Durch meine Tätigkeit als EPU kann ich meine Energie, welche ich noch habe, dort einsetzen wo es für mich Sinn macht und nicht für etwaige “Vorgesetzte zu deren Zielerreichung”.

An die Anstellung von Mitarbeitern nehme ich noch abstand, da ich mit meiner derzeitigen Einstellung und Arbeitsauffassung sehr gut alleine zurechtkomme.
Ewald Altrichter

Wünsche mir Bürokratieabbau und Verbesserung der sozialen Absicherung

Ich bin gerne ein Ein-Personen-Unternehmen weil ich bin mein eigener Chef bin und nur mir selbst gegenüber verantwortlich – sowohl positiv als auch negativ. An die Anstellung von Mitarbeitern nehme ich noch abstand, da ich mit meiner derzeitigen Einstellung und Arbeitsauffassung sehr gut alleine zurechtkomme. Von der Politik würde ich mir in erster Linie Bürokratieabbau und die Verbesserung der sozialen Absicherung (z.B. bei Krankheit) wünschen!

Das könnte Sie auch interessieren

  • Unternehmen
Gemeinsam zum Erfolg (v.li.): Thomas Szekely, Alice van der Lee, Nino El Agrebi, Sergei Pegushin

Kooperation mit vier Gewinnern

 Von der Vision bis zur Geschäftseröffnung: Drei Berater kooperierten bei der Begleitung eines Jungunternehmers, der seinen Traum verwirklichte. Sein exklusives Teefachgeschäft „Channagasse” hat seit September geöffnet. mehr

  • Unternehmen
Beim Format Passionswege kooperieren Designer mit Wiener Betrieben. Im Bild: Die Food Designer honey & bunny in der Zuckerlwerkstatt. Die Ergebnisse der Kooperationen können bei Führungen besichtigt werden

Vienna Designweek: Zehn Tage mit Design-Highlights

Die Vienna Design Week präsentiert von 28. September bis 7. Oktober, was Design alles sein kann. Die Wirtschaftskammer Wien unterstützt auch heuer wieder das Format Passionswege, bei dem Designer mit Wiener Betrieben kooperieren. mehr