th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Vereinfachung der Parkkarten-Regelung und des Anwohner-Parkzonen ist positive Signal für den Wiener Tourismus

Endlich Bürokratieabbau umgesetzt. Erreichbarkeit der Lokale verbessert. Zulieferverkehr profitiert.

© wkw
„Lange reden wir schon von Bürokratieabbau für Unternehmer. Mit der Vereinfachung der Genehmigung von Parkkarten hat die Wirtschaftskammer nun einen wichtigen Schritt erreicht“
Markus Grießler, Obmann der Sparte Tourismus und Freizeitwirtschaft.

Parkenmöglichkeit für Gäste ist wichtige Standortfaktor

Gerade für die vielen Tourismus- und Freizeitbetriebe sind die direkte Anlieferungsmöglichkeit und das Parken für Gäste wichtige Standortfaktoren. „Niemand hat verstanden, warum teilweise ganze Straßenzüge leer standen und man trotzdem nicht einmal kurz halten konnte, ohne Gefahr zu laufen, einen Strafzettel zu bekommen. Die Öffnung der Anwohnerparkzonen ist eine große Erleichterung für unsere Betriebe“, meint Grießler.

Das könnte Sie auch interessieren

  • Gewerbe und Handwerk
Die Spartenobleute Maria Smodics-Neumann und Markus Grießler

Neuer Besucherrekord auf Wiener Bällen in der Saison 2018/19

Rekordwert von 515.000 Gästen auf Wiens Bällen – Rekordausgaben in Höhe von 145 Millionen Euro mehr

  • Industrie
Direktorentag der WK Wien

2. Direktorentag: Schule und Wirtschaft ziehen an einem Strang

Rund 55 PädagogInnen konnten sich bei sechs Industrieunternehmen Tipps holen, welche Qualifikationen bei Lehrlingen derzeit gefragt sind. mehr