th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery Flickr Youtube Instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Tradition trifft Genuss

Eine echte Wiener Gastronomie-Institution, der Wiener Rathauskeller, feierte vor kurzem seinen 120. Geburtstag.

Der Wiener Rathauskeller ist eine traditionsreiche kulinarische Institution. Das Restaurant, das heuer seinen 120. Geburtstag feiert, ist auch eine beliebte Eventlocation. 1200 Veranstaltungen werden vom Rathauskeller-Team alljährlich betreut.
© Der Wiener Rathauskeller ist eine traditionsreiche kulinarische Institution. Das Restaurant, das heuer seinen 120. Geburtstag feiert, ist auch eine beliebte Eventlocation. 1200 Veranstaltungen werden vom Rathauskeller-Team alljährlich betreut. Der Wiener Rathauskeller ist eine traditionsreiche kulinarische Institution. Das Restaurant, das heuer seinen 120. Geburtstag feiert, ist auch eine beliebte Eventlocation. 1200 Veranstaltungen werden vom Rathauskeller-Team alljährlich betreut.

„Ob gemütliche Heurigenatmosphäre oder elegantes Dinner - seit seiner Eröffnung gilt der Wiener Rathauskeller als Sitz des guten Geschmacks”, schwärmt Betriebsleiter Jürgen Dullhofer von „seinem” Restaurant, dem Wiener Rathauskeller. Eröffnet wurde das Lokal vor 120 Jahren und damit eineinhalb Jahrzehnte nach der Fertigstellung des Wiener Rathauses. Architekt Friedrich Schmidt hatte bei dessen Bau noch keine eigenen Bewirtungsräumlichkeiten vorgesehen, aber zumindest Vorkehrungen getroffen, die es später erleichtert haben, den Gastro-Keller samt seinen umfangreichen Weinlagern einzurichten. Insgesamt sind es 3500 Quadratmeter, aufgeteilt auf zahlreiche Räume mit klingenden Namen wie Salon Ziehrer, Augustiner Stüberl oder Grinzinger Keller, sowie Lager und Nebenräume. Die Säle des Wiener Rathauskellers bieten Platz für bis zu 300 Personen. Jeder einzelne ist mit Wandmalereien geschmückt, die Szenen aus Wiener Sagen oder der Wiener Geschichte darstellen. 

„Die Kunden schätzen die Rundum-Betreuung, von der Dekoration über die Musikauswahl, das Catering bis hin zur Beleuchtung.”, Jürgen Dullhofer, Betriebsleiter des Wiener Rathauskellers
© www.stefanjoham.com „Die Kunden schätzen die Rundum-Betreuung, von der Dekoration über die Musikauswahl, das Catering bis hin zur Beleuchtung.”, Jürgen Dullhofer, Betriebsleiter des Wiener Rathauskellers

Trotz mehrmaliger Umbauten hat der Rathauskeller bis heute dieses traditionelles Ambiete beibehalten. Daran änderte auch die Übernahme durch die Vivatis-Tochter Gourmet GmbH im Jahr 2008 nichts. Nach wie vor ist der Rathauskeller kulinarischer Partner für die Wiener Stadtregierung und versorgt große Veranstaltungen im Wiener Rathaus. Zum Traditionsbewusstsein - laut Dullhofer ein Muss, wenn man ein solches Unternehmen führt - gesellen sich auch Innovationsgeist und Mut zur Veränderung. „Als erfolgreicher Betrieb muss man mit der Zeit gehen”, sagt Dullhofer. Und so wurde im Lauf der Jahrzehnte aus dem Rathauskeller auch eine attraktive Eventlocation, die bei Wienern und internationalen Gästen gleichermaßen beliebt ist. Bis zu 1200 Veranstaltungen werden von Dullhofer und seinen 58 Mitarbeitern, die im Bedarfsfall um bis zu 200 Aushilfskräfte ergänzt werden, professionell betreut. Kulinarisch dominiert, wie sich vermuten lässt, Wiener Küche mit internationalem Einschlag und saisonalen Akzenten. Auf regionale Zutaten werde Wert gelegt, betont Dullhofer. Das Restaurant trägt das Österreichische Umweltzeichen für Tourismusbetriebe und verfügt über Zertifikate für die Einhaltung von Qualitätsmanagement-, Energiemanagement-, Lebensmittelsicherheits- und Hygiene-Standards. In Zukunft wolle man den Wiener Rathauskeller noch stärker als modernen, innovativen Veranstaltungsort positionieren, sagt der Betriebsleiter. „Denn er ist aufgrund seiner Wahndlungsfähigkeit und sienem geschichtsträchtigen Ambiente eine tolle Eventlocation in einer Sehenswürdigkeit im Herzen Wiens.” 

Das könnte Sie auch interessieren

Elisabeth Pavlis mit „Bürohündin” Kira: „Auch die ideelle Unterstützung, die ich in der Kammer bekommen habe, war wichtig.”

Immer ein offenes Ohr für mich

Unternehmerin wurde erfolgreich durch langwierige Krise geführt mehr

Geschäftsmodell

Unternehmer, die dem Erfolg Raum geben

Diese fünf Wiener Unternehmer haben ihre Experise in ein Geschäftsmodell gegossen. mehr