th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Teil-Abschaffung der Luftsteuer ist wichtiger Schritt

Walter Ruck: Angekündigte Entlastung der Betriebe „absolut positiv und keinen Tag zu früh“ – Aktuelle Teuerungswelle setzt Betriebe massiv unter Druck

Walter Ruck
© Florian Wieser

Die heutige Ankündigung der Stadt Wien, die sogenannte Luftsteuer in einigen entscheidenden Bereichen mit dem neuen Jahr abzuschaffen, ist aus Sicht der Unternehmen sehr zu begrüßen. „Wir fordern die Abschaffung der Wiener Luftsteuer seit vielen Jahren, sie sorgt bei den Betrieben auch seit jeher für Kopfschütteln“, sagt Wirtschaftskammer Wien-Präsident Walter Ruck. Dass sie mit Jahreswechsel zumindest teilweise Geschichte sein soll, sei für die tausenden betroffenen Unternehmen „absolut positiv“.

„Die weitere Eindämmung der Gebrauchsabgaben stärkt die Wirtschaft in Wien und bringt Entlastung in einer Zeit, in der die Wiener Unternehmen durch die Teuerungswelle massiv unter Druck stehen“
Walter Ruck

Denn nicht nur große Industriebetriebe leiden unter den rasant gestiegenen Energie- und Materialkosten, auch jeder kleine Handels- oder Gewerbebetrieb in den Einkaufsstraßen kämpft mit der Teuerungswelle, Lieferschwierigkeiten und Personalmangel. „Dass man in einer solchen Situation nicht auch noch hunderte Euro jedes Jahr für ein Vordach oder einen Sonnenschutz vor dem Geschäft als Abgabe an die Stadt bezahlen muss, ist ein gutes und richtiges Signal“, sagt Ruck.



Das könnte Sie auch interessieren

Barbara Havel - Vorstandsvorsitzende der Jungen Wirtschaft Wien und Vertreterin der Wiener Gründer

Wien kann Start-up-Hauptstadt Europas werden

Wien hat das Zeug zur internationalen Start-up-Hauptstadt. Doch Gründer-Vertreterin Havel mahnt: Damit Start-ups im Land bleiben, muss heimisches Kapital lockergemacht werden. mehr

Klimafitte Grätzel

Klimafitte Grätzel

Um städtische Hitzeinseln zu entschärfen, werden neue Stadtteile heute ganz anders gebaut als früher, wie ein Beispiel aus dem 10. Bezirk zeigt. Klimafit sollen jetzt auch andere Orte der Stadt werden. mehr

V.l.: Heinz Mayer, Walter Ruck, Jörg Zehetner

Auch beim Lobautunnel gilt der Rechtsstaat

Den Lobautunnel nicht umzusetzen, verstößt gegen geltendes Recht und zieht beträchtliche politische und finanzielle Haftung nach sich mehr