th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

So ticken unsere Jugendlichen

Unterschiede zwischen den Generationen gab es immer schon - und das ist heute nicht anders. Letzteres belegt die Jugendstudie 2019 des Instituts für Jugendkulturforschung in Wien.

Jugend
© Yuri Shevtsov/Shutterstock

Befragt wurden österreichweit 1000 Menschen im Alter zwischen 16 und 29 Jahren - und die Ergebnisse bringen einige Überraschungen. So zeigt die Jugendstudie 2019 des Instituts für Jugendkulturforschung in Wien unter anderem, wie sehr sich die österreichische Jugend bereits von Facebook abgewendet hat und nun vor allem die bildorienierte Soziale Plattform Instagram nutzt. Twitter hat bei den jungen Menschen hingegen kaum einen Stellenwert. Das von US-Präsident Donald Trump mitausgelöste Twitter-Hoch geht an der Jugend also praktisch spurlos vorüber. Mit ein Grund dafür dürfte sein, dass Politik in der Lebenswelt der Jungen bei weitem nicht das Wichtigste ist. Interessant sind auch die Unterschiede zwischen Österreichern und Migranten: So ist beispielsweise Religion nur neun Prozent der österreichischen Jugendlichen sehr wichtig, aber 26 Prozent der Migranten. Außerdem ist Facebook bei Migranten deutlich beliebter als bei Österreichern.

Statistik
© wkw

Das könnte Sie auch interessieren

Für Wien - Die Neuorganisation der Sozialversicherung

"Für Wien" - Die Neuorganisation der Sozialversicherung

Alle Infos und Neuerungen kompakt zusammengefasst. mehr

Betriebskultur

Betriebskultur hat Luft nach oben

In kleineren Betrieben ist es um die Unternehmenskultur deutlich besser bestellt als in großen, zeigt eine neue Studie. Auch das Know-how älterer Mitarbeiter schätzen sie mehr. mehr