th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery Flickr Youtube Instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Schnittig zum Erfolg

Manner - Wiener Tradition mit modernem Image.

Dr. Hans Peter Andres, Vorstandsdirektor Josef Manner & Comp AG
© Noll/Manner

Die 1890 gegründete Josef Manner & Comp. AG ist als Spezialist für Waffeln, Dragees und Schaumwaren die Nummer 1 am österreichischen Schnittenmarkt. 2018 erzielte der Traditionsbetrieb einen Rekordumsatz von Mio. 209,9 EUR. Die Zentrale befindet sich in Wien, die Produktion findet ausschließlich in Österreich in den zwei Werken Hernals/Wien und Wolkersdorf/Niederösterreich statt. In die Modernisierung innerstädtischen Produktionsstandorts wurden in den letzten Jahren ca. 40 Mio Euro investiert, mit Fokus auf die „Vertikale Produktion“ des Süßwarenhauses. Zur Manner Familie gehören neben den berühmten Manner Original Neapolitaner Schnitten mit Haselnusscreme unter anderem auch die Marken Casali mit den beliebten Rum-Kokos Kugeln und Schoko-Bananen und Napoli mit dem Klassiker Dragee Keksi sowie die beliebten Mozartkugeln von Victor Schmidt und Ildefonso. Manner Produkte werden weltweit in ca. 50 Ländern vertrieben, eigene Vertriebsbüros sind in Deutschland, Tschechien und Slowenien aktiv. Wie kein anderes österreichisches Unternehmen vereint Manner Wiener Tradition mit modernem Image.

 

Wordrap mit Dr. Hans Peter Andres, Vorstandsdirektor Josef Manner & Comp AG

  • In einem Wort - Manner steht für
    die herrlichen Mannerschnitten im quadratisch-rosa Packerl, sowie als süßer Botschafter Wiens  und Österreichs
  • Das bringt mich zum Lachen
    Wenn ich in der Früh auf die Waage steige und „wieder nix“ nach unten angezeigt wird.
  • Was wollten Sie als Kind werden?
    Chef bei Napoli-Casali, die damalige Süßwarenfirma meines Vaters
  • Die besten 5 Minuten meines Arbeitstages sind
    Immer unterschiedlich, aber generell, wenn ich weiß der Tag ist produktiv zu Ende gegangen und ich mache mich auf, heimzufahren
  • Ich würde niemals
    Witzige Antworten auf "wordrap" Fragen geben ;)
  • Am Feierabend mache ich als erstes
    Business Klamotten ablegen
  • Mit welchem Prominenten würden Sie gerne Essen gehen?
    Francis Bacon
  • Mein nächster Urlaub geht nach
    Spanien
  • Das wichtigste Thema unserer Branche derzeit ist
    Facharbeitermangel und steigende Rohstoffpreise (tlw. als direkte Folgen des Klimawandels)
  • Mein Wunsch ans Christkind aus der Sicht eines Industriebetriebes
    Beendigung der Handelkriege: USA - China - EU



Das könnte Sie auch interessieren

  • Unternehmen
V.l.: Schimmelexperten und Kooperationspartner Benjamin Schmidt und Kurt Hunsänger.

Gemeinsam keimfrei

Die Keimfrei-Methode zur Beseitigung von gesundheitsschädlichen Schimmelpilzen hat ein echtes Alleinstellungsmerkmal und soll nun mit weiteren Kooperationspartnern europaweit ausgebaut werden. mehr

  • Neu im Bezirk
Sylvia Warsame in der Kost-nix-Ecke.

Neu im Bezirk

In Wien entstehen jeden Tag neue Betriebe mit spannenden Geschäftsideen. Hier eine Auswahl der aktuellen Neugründungen. mehr