th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Rund 1.700 Besucher beim E-Day 2017

Starkes Besucherinteresse beim E-Day 2017. Österreichs größter E-Business-Event erstmals von Wirtschaftskammer Österreich und Wirtschaftskammer Wien gemeinsam veranstaltet.

© wkw

Der neue Veranstaltungsort hat sich bewährt. Rund 1.700 Besucher kamen am 12. April – trotz Karwoche - zum E-Day ins Austria Center Vienna. „Wien ist ein Innovationstreiber der Digitalisierung. Rund 12.000 Unternehmen beschäftigen sich hier unmittelbar mit Informationstechnologie. Die Wiener Unternehmen sind auch generell sehr aufgeschlossen, was Digitalisierung betrifft“, sagte Martin Heimhilcher, Obmann der Sparte Information und Consulting in der Wirtschaftskammer Wien, in seiner Begrüßungsrede. 

#eDay17 stärkster Twitter-Hashtag des Tages in Österreich

Der E-Day 2017 stand unter dem Motto „Digitalisierung erleben“. In über 70 Vorträgen und Workshops und bei 30 Ausstellern vor Ort konnte den ganzen Tag über Digitalisierung mit hohem Praxisbezug hautnah erlebt werden. Die Hauptthemen reichten von Fake News über Drohnen, Virtual Reality, E-Learning, Industrie 4.0, bis zur IT-Security und Zukunft des Arbeitens. Nicht nur vor Ort war das Interesse am E-Day groß, sondern auch in Social Media. Unter dem Hashtag #eDay17 wurden am 12. April auf Twitter rund 500 Tweets abgesetzt mit einer Reichweite von 162.000 Unique Usern und 908.000 Impressions. Das war der stärkste Twitter-Hashtag des Tages in Österreich. Der E-Day war auch via Streaming mit verfolgbar. Videos, Bilder und Storify-Reportagen können über www.eday.at abgerufen werden.

Österreichs größter E-Business-Event

Am 12. April ging der E-Day in seine bereits 18. Auflage. Erstmals wurde Österreichs größter E-Business-Event gemeinsam von Wirtschaftskammer Österreich und Wirtschaftskammer Wien veranstaltet. Neu war auch die Location des E-Day. Er fand wegen des großen Besucherinteresses zum ersten Mal im Austria Center Vienna und nicht mehr in der Wirtschaftskammer Österreich statt.

E-Day 2017


Presseaussendung

Das könnte Sie auch interessieren

  • Wirtschaftsnachrichten
WK Wien-Vizepräsident Anton Ofner und Stephen Weatherseed der Hong Kong General Chamber of Commerce (HKGCC) unterzeichneten das Abkommen.

Wirtschaftskammern Wien und Hongkong rücken zusammen

Delegation der Wirtschaftskammer Hongkongs unterzeichnete Abkommen mit Wirtschaftskammer Wien – Danach Besuche bei Wiener Vorzeigeunternehmen mehr

  • Wirtschaftsnachrichten
Diskutierten vor rund 1.000 Unternehmern: WKW-Präsident Walter Ruck, Finanzminister Hartwig Löger und Erste-CEO Stefan Dörfler (v.l.).

Finanzminister Löger beim WKW-Steuerabend: „Eine ehrliche Entlastung muss her“

WKW Präsident Ruck: Steuersystem vereinfachen - Publikumsvoting: Senkung der Lohnnebenkosten und Abschaffung der kalten Progression ganz oben auf Wunschliste der Unternehmer mehr

  • Wirtschaftsnachrichten
Die Allianz für ein gesünderes Österreich: Alexander Biach, Thomas Szekeres, Walter Ruck und Markus Grießler (v.l.)

Allianz für ein gesünderes Österreich fordert Steuerbonus für Freizeitsportler

Wirtschaftskammer Wien, Ärztekammer Wien und Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger präsentieren Vorschläge–Ziel: Steigerung der Gesundheit, Bekämpfung von Zivilisationskrankheiten, Entlastung des Gesundheitssystems mehr