th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Ruck: „Beseitigen wir 2020 den Parkpickerl-Fleckerlteppich“

Wirtschaftskammer Wien-Präsident Walter Ruck spricht sich für eine Vereinfachung der Parkraumbewirtschaftung in Wien aus.

Walter Ruck
© PID/David Bohmann
Die Wirtschaftskammer Wien tritt seit langem für eine Reform der Parkraumbewirtschaftung in Wien ein. WKW-Präsident Walter Ruck begrüßt daher die heutigen Aussagen von Vizebürgermeisterin Hebein im Interview mit der „Presse“. Hebein hatte sich u.a. für eine flächendeckende Parkraumbewirtschaftung ausgesprochen.
„Wir weisen seit geraumer Zeit darauf hin, dass wir mit der derzeitigen Regelung nicht weit kommen."
Walter  Ruck

"Beschwerden über zugeparkte Straßenzüge in Bezirken ohne Parkraumbewirtschaftung sind an der Tagesordnung. Der Lieferverkehr beklagt Verzögerungen bei der Zustellung. Entwickeln wir gemeinsam ein kluges, gesamtheitliches Konzept und beseitigen wir 2020 den Parkpickerl-Fleckerlteppich“, sagt Ruck.



Das könnte Sie auch interessieren

Alle Gewinner der Meritus-Auszeichnung wurden bei der großen Gala Anfang November auf die Bühne geholt. Links im Bild: Astrid Weinwurm-Wilhelm, eine der Organisatorinnen.

Meritus Auszeichnung: Diversity sichtbar machen

Wer mit dem Meritus ausgezeichnet wird, hat sich besonders im Diversity Management der Dimension sexuelle Orientierung engagiert. mehr

Logo Kompetent KMU

Klein- und Mittelbetriebe entlasten

Die Wirtschaftskammer Wien verstärkt ihren interessenpolitischen Druck, um Verbesserungen für KMU zu erreichen. mehr