th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Patentsprechtag der Wirtschaftskammer Wien

Beim Patentsprechtag in der Wirtschaftskammer Wien können sich Unternehmer und Erfinder kostenlos informieren.

Patenttage
© Pormezz/Shutterstock

Wie melde ich ein Patent an? Bringt ein Patent für meine Idee überhaupt Vorteile? Oder sollte ich doch ein Gebrauchsmuster oder eine Marke schützen lassen? Was muss ich vor der Anmeldung beachten? Mit welchen Kosten muss ich rechnen? Mit diesen und zahlreichen weiteren Fragen schlagen sich viele Erfinder herum, wenn sie eine innovative Idee haben, die sie eventuell schützen lassen möchten. Antwort arauf bekommen sie beim Patentsprechtag in der Wirtschaftskammer Wien, der alle sechs Wochen im Haus der Wiener Wirtschaft stattfindet. Im vergangenen Jahr haben mehr als 40 Teilnehmer das kostenlose Angebot in Anspruch genommen.

Experten beraten zu allen Fragen rund ums Patent

Zwei Patentexperten informieren beim Patentsprechtag zu Patent- und Musterschutz, unterstützen Betriebe bei ihren innovativen Projekten durch Recherche in Patentdatenbanken und helfen bei der Anmeldung von Patenten beim Österreichischen Patentamt. Die Beratungen sind kostenfrei, eine Terminanmeldung ist unbedingt erforderlich.

Tipp!
Der nächste Termin findet am 14. Juni 2022 statt.




Das könnte Sie auch interessieren

Projekt zu mehr Gesundheit im Betrieb

Projekt zu mehr Gesundheit im Betrieb

Analyse, Beratung, breites Angebot zu Gesundheitsthemen nutzen,Ergebnisse evaluieren. Das ist der Weg zum BGF-Gütesiegel. mehr

Martin Heimhilcher, Spartenobmann Info & Consulting und Margarete Gumprecht, Spartenobfrau Handel vor der ecoGis-Karte.

Standortentscheidung: Service persönlich und digital nutzen

Die Plattform „Freie Lokale” der WK Wien bringt Vermieter und Mieter zusammen. Darüber hinaus bietet sie Gründern und Unternehmen wertvolle Infos zu gewünschten Standorten. mehr

Offene Hand aus der Prozentzeichen aufsteigen

Änderung bei der Auszeichnung von Preisermäßigungen

Informationen zur Novellierung des Preisauszeichnungsgesetzes mehr