th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Online-Gründertag der Wirtschaftskammer Wien am 31. März

Wirtschaftskammer Wien bietet alle Infos rund ums Thema Gründen – Barbara Havel: „Lege angehenden Gründern ans Herz, diesen Wissensschatz zu nutzen.“

Barbara Havel, Vorsitzende der Jungen Wirtschaft Wien und Vertreterin der Wiener Gründer
© BarbaraLachner.at Barbara Havel, Vorsitzende der Jungen Wirtschaft Wien und Vertreterin der Wiener Gründer

Wien, 22. März 2022. Mit 9.063 Unternehmensgründungen im Vorjahr behauptet sich Wien auch mitten in der Pandemie als Gründerhauptstadt. Etwa jede vierte Neugründung fand in Wien statt. Und besonders bei den jungen Entrepreneuren hat Wien die Nase vorne: „Der Altersdurchschnitt liegt in Wien bei 36 Jahren, österreichweit bei 38 Jahren. Das freut uns besonders, denn die jungen Unternehmerinnen und Unternehmer von heute sind das Rückgrat der Wirtschaft von morgen. Sie bringen den Innovationsgeist und den Mut, neue Impulse zu setzen, und stärken so den Wirtschaftsstandort“, erklärt Barbara Havel, Vorsitzende der Jungen Wirtschaft Wien und Vertreterin der Wiener Gründer.

Wissen als wichtigste Zutat zum Unternehmenserfolg

Unterdurchschnittlich ist Wien dagegen bei der Überlebensquote: Während bundesweit nach drei Jahren noch 78,6 Prozent der Betriebe existieren, sind es in Wien nur 74,1 Prozent. Zurückzuführen sei das auf den starken Dienstleistungssektor in Wien, in dem wesentlich „kapitalärmer” gegründet werde, was im dritten Jahr oft aufgrund der höheren Sozialversicherungsbeiträge problematisch wird. „Umso wichtiger ist es für angehende Unternehmerinnen und Unternehmer deshalb, rechtzeitig zu planen und Wissen aufzubauen. Das beginnt bei den Basics zur Gründung wie dem Businessplan, über Eigenmittel und Versicherung bis hin zu Steuern oder der optimalen Standortwahl“, weiß Havel aus eigener Erfahrung.

Kompakt und kostenlos: Alle Infos beim Online-Gründertag

Die perfekte Gelegenheit, um sich dieses Wissen anzueignen, ist der kostenlose Online-Gründertag der Wirtschaftskammer Wien, der am 31. März stattfindet: „Hier erhalten angehende Unternehmerinnen und Unternehmer alle relevanten Infos für ihre Gründung“, schildert Havel und lädt dazu ein, das kostenlose Informationsangebot zu nutzen, um mit den Experten aus dem Servicebereich der Wirtschaftskammer Wien in Kontakt zu treten: „Die Expertinnen und Experten aus dem Gründerservice werden tagtäglich mit den Herausforderungen von angehenden Selbstständigen konfrontiert und wissen deshalb ganz genau, worauf es zu Beginn einer Unternehmensgründung ankommt. Ich lege deshalb jedem, der vorhat ein Unternehmen zu gründen, ans Herz, diesen Wissens- und Erfahrungsschatz zu nutzen“, betont Havel. Ab 11 Uhr finden Vorträge zu Schwerpunktthemen wie Gründung, Steuern, Förderungen, Sozialversicherung, Online-Tools, Marketing und Standortservice statt, wo auch allfällige Frage an die Experten gestellt werden können. Nützliches Infomaterial ist außerdem über kostenlose Online-Broschüren abrufbar.  

Gründerservice der WK Wien

Das Gründerservice der Wirtschaftskammer Wien ist die erste und wichtigste Anlaufstelle für Wiener Gründer. Alleine im Vorjahr wurden 29.000 Beratungskontakte verzeichnet. Neben einem umfangreichen Online-Angebot, kostenlosen Info-Blättern und Broschüren werden hier vor allem auch telefonische Kurzberatungen, Gründungs-Webseminare, persönliche Beratungsgespräche sowie Unterstützung bei der Gewerbeanmeldung angeboten. 

Eckdaten: Online-Gründertag der Wirtschaftskammer Wien
Termin: 31.3.2022 von 11:00 Uhr bis 19:30 Uhr


Das könnte Sie auch interessieren

Landkrimi-Cast testete am Set mit Alles gurgelt

„Film ab“: Ein Jahr Alles Gurgelt

Wien hat mit seinem Corona Test-Programm ein gesundheitliches und wirtschaftliches Erfolgsmodell geschaffen.  mehr

Mario Holzner

Mario Holzner zum Ukraine-Krieg

Interview mit dem Executive Director, Wiener Institut für internationale Wirtschaftsvergleiche mehr

Doris Wendler, Vorstandsdirektorin Wiener Städtische

Führung im Wandel

Von Big Quit über Teamwork bis zur künstlichen Intelligenz: Expertinnen erzählen, was Führen in Zukunft bedeutet und  was Führungskräfte von morgen mitbringen müssen. mehr