th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Newsletter der Wirtschaftskammer Wien: Reinschauen lohnt sich!

Einmal pro Woche, genauer gesagt, jeden Donnerstag, bekommen Wiener Unternehmer den Newsletter der Wirtschaftskammer Wien.

Newsletter
© wkw

Mit dieser wöchentlichen Info wird die Anzahl der elektronischen Aussendungen reduziert. Die Wiener Unternehmer finden jetzt nur noch Service-Informationen, die zu ihrem Betrieb passen, denn der Newsletter ist individualisiert und enthält für den Empfänger zugeschnittene Inhalte:

  • Aktuelle Wirtschaftsnews,
  • Neuigkeiten aus der Sparte,
  • Serviceangebote und Netzwerktreffen je nach Unternehmensgröße,
  • Lehrlingsinfos für alle Lehrbetriebe,
  • Workshop- und Veranstaltungstermine,
  • den Link zur Online-Ausgabe der Wiener Wirtschaft.

Lediglich die Aussendungen der Fachorganisationen sind noch nicht eingebunden.

Selbst bestimmen, was man lesen will

Jeder kann seine Interessensgebiete laufend ändern: Denn am Ende des Newsletters gibt es einen Link, wo man durch Häkchen-Setzung weitere Themenbereiche hinzufügen oder bestehende wegstreichen kann. Zur Auswahl stehen etwa Nachrichten aus dem Bezirk, zur Lehrlingsausbildung oder aus einer anderen Sparte.

Mitglieder der Wirtschaftskammer Wien erhalten den Newsletter automatisch jeden Donnerstag. Abonnieren kann man ihn einfach in dem man ein Formular auf der Website der WK Wien ausfüllt.

 

Hinweis: Wer bereits einen Newsletter der WK Wien bekommt, muss sich nicht erneut anmelden.




Das könnte Sie auch interessieren

Kurzarbeit

Die Corona-Kurzarbeit: Hilfe für Arbeitgeber bis 31. März 2021

Seit März gibt es die Corona-Kurzarbeit - ein speziell wegen der Corona-Krise geschaffenes Instrument zur Sicherung von Arbeitsplätzen mit besseren Konditionen für Betriebe und Mitarbeiter als das bisherige Kurzarbeitsmodell. Wie es funktioniert und was sich ab Oktober ändert. mehr

Schanigarten

Schanigärten dürfen auch im Winter bleiben, Antrag aber notwendig

Wegen der Corona-Krise dürfen in Wien Schanigärten auch in diesem Winter betrieben werden. Um den Antrag sollte man sich rasch kümmern. mehr