th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Neue Location und neues Angebot beim E-Day

Der E-Day steht heuer unter dem Motto „Digitalisierung erleben“. Österreichs größte E-Business-Veranstaltung geht am 12. April im Austria Center Vienna über die Bühne.

© wkw

Vieles ist heuer neu beim E-Day. Wegen des großen Andrangs der letzten Jahre wechselt Österreichs größte E-Business-Veranstaltung die Location. Der E-Day findet heuer erstmals nicht in der Wirtschaftskammer Österreich statt, sondern im Austria Center Vienna. Zum ersten Mal wird der Event – bei freiem Eintritt - auch von Wirtschaftskammer Österreich und Wirtschaftskammer Wien gemeinsam veranstaltet.

"Der E-Day 2017 zeigt, wie jede und jeder den digitalen Wandel für sich nutzen kann“
Walter Ruck, Präsident der Wirtschaftskammer Wien

Reiches Themenspektrum

Der E-Day, am 12. April ab neun Uhr, steht heuer ganz unter dem Motto „Digitalisierung erleben“. Dementsprechend hoch ist auch der Praxisbezug. Das Themenspektrum reicht von Fake News über Drohnen, Virtual Reality, Industrie 4.0, bis zur IT-Security und Zukunft des Arbeitens. Dies alles und noch viel mehr wird auch in den zahlreichen, neuen Workshops vermittelt.

Vom Fortschritt profitieren

„Digitalisierung ist in aller Munde. Nur die wenigsten können etwas damit anfangen. Welche Risiken aber auch welche Chancen damit verbunden sind, kann am E-Day hautnah erlebt werden“, sagt Christoph Leitl, Präsident der Wirtschaftskammer Österreich. „Wir möchten den heimischen Unternehmen das Werkzeug in die Hand geben, um vom Fortschritt zu profitieren. Der E-Day 2017 zeigt, wie jede und jeder den digitalen Wandel für sich nutzen kann“, ergänzt Walter Ruck, Präsident der Wirtschaftskammer Wien.

Geballte digitale Kompetenz

Die Keynotes beim E-Day halten heuer Kai Whittaker, CDU-Abgeordneter zum deutschen Bundestag, und Isabella Mader, Vorstand des Excellence Institutes. Whittaker spricht zum Thema „Digitalisierung und Wandlung des Arbeitsmarkts in Europa“. Mader beschäftigt sich in ihrem Vortrag mit dem Thema „Mein Unternehmen 4.0 – Warum eigentlich?“

In Summe gibt es beim E-Day am 12. April rund 70 Vorträge und Workshops. Das komplette Programm ist unter www.eday.at abrufbar. Die Teilnahme ist kostenlos.

Das könnte Sie auch interessieren

  • Servicenews
Newsportal Elektronische Parkpickerl lösen die Park- und Servicekarten ab

Elektronische Parkpickerl lösen die Park- und Servicekarten ab

Die Stadt Wien stellt das Parkpickerlsystem um: Statt der Parkkarte für Anrainer und Betriebe gibt es nur mehr elektronische Parkkleber. Das bringt Vor- und Nachteile. Hier einige Tipps für Unternehmen. mehr

  • Servicenews
Newsportal Vorsorgen, damit sich Strafen nicht auch noch vervielfachen

Vorsorgen, damit sich Strafen nicht auch noch vervielfachen

Weil in einem Gastronomiebetrieb die Arbeitsaufzeichnungen fehlten, wurden den drei Geschäftsführern insgesamt 69 Strafdelikte vorgeworfen. Dank Beratung durch Experten der Wirtschaftskammer Wien konnte überhöhte Strafausmaß abgewendet werden. mehr

  • Servicenews
Newsportal Vorsicht, Fake-Rechnung!

Vorsicht, Fake-Rechnung!

Einige Unternehmen haben in letzter Zeit per Post englischsprachige Angebote erhalten, die wie Rechnungen gestaltet sind. Wer eine derartige Scheinrechnung zahlt,  hat kaum Chancen, wieder an sein Geld zu kommen. mehr