th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery Flickr Youtube Instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at

Mutig vorangehen

Kommentar von Walter Ruck, Präsident der Wirtschaftskammer Wien

Walter Ruck
© ian ehm

Egal ob es um den kleinen Elektrohändler geht, der vor seinem Geschäftslokal dringend eine Ladezone braucht, oder um ein neues Beisl, das eine Betriebsanlagengenehmigung benötigt, oder eine Ein-Personen-Friseurin, die durch einen Unfall monatelang nicht arbeiten kann und dadurch in ihrer wirtschaftlichen Existenz bedroht ist-

Die Wirtschaftskammer Wien ist überall zur Stelle, wo sie die Mitgliedsbetriebe brauchen. Die Liste an Beispielen, wo wir den Unternehmen individuell zur Seite stehen, lässt sich lange fortsetzen. Zugleich haben wir auch das große Ganze im Auge - die rechtlichen Rahmenbedingungen für Betriebe und die Entwicklung des Wirtschaftsstandorts.
Walter Ruck

Und auch hier haben wir zuletzt viel erreicht - etwa die Öffnung der Wiener Börse für Klein- und Mittelbetriebe, die Standortfixierung für den neuen Fernbusterminal und die neue Eventhalle, ein millionenschweres Hilfspaket für Betriebe, die vom U-Bahn-Ausbau betroffen sind, und vieles mehr. Eine Auswahl von 75 Errungenschaften der letzten Zeit haben wir auf wko.at/wien/erfolge für Sie zur Information zusammengestellt.

Als Interessenvertretung schlanker, effizienter und beweglicher arbeiten

Nun gehen wir mit einem neuen Haus der Wiener Wirtschaft und einer neuen Organisationsstruktur mutig in die Zukunft, um als Interessenvertretung schlanker, effizienter und beweglicher zu arbeiten. Die Zeiten haben sich verändert, heute ist weitaus mehr Tempo gefragt als früher. Darauf haben wir uns gut vorbereitet und nun die Zusammenlegung von ursprünglich zehn Wiener Standorten auf einen abgeschlossen. Seit dieser Woche steht Ihnen das neue Haus der Wiener Wirtschaft beim Praterstern offen. Es ist die größte Service-Einheit für Unternehmen in Österreich. Seien Sie willkommen!

Das könnte Sie auch interessieren

  • Meinung
Drucker

Wünschen uns mehr Wertschätzung

Ein stagnierender Markt, hoher Preisdruck und technischer Wandel kennzeichnen die Branche. Wiens Branchen-vertreter kämpfen für einen fairen Wettbewerb. Vor allem die öffentliche Hand müsste mehr mit heimischen Betrieben arbeiten, fordert Fachgruppenobmann Dieter Simon. mehr