th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery Flickr Youtube Instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Motivation für das ganze Jahr finden

Beim Jahresauftakt der Sparten Handel sowie Gewerbe & Handwerk der Wirtschaftskammer Wien stimmten sich die Unternehmer mit Hilfe von Spitzensportler Felix Gottwald auf das neue Jahr ein. 

Auftakt
© Florian Wieser

Walter Ruck, Präsident der Wirtschaftskammer Wien nahm das Motto der Veranstaltung „Mutig.Mächtig.Motiviert.“ zum Anlass, um auf den Mut der Wiener Unternehmer aufmerksam zu machen, die ein Viertel des österreichischen Bruttoinlandsproduktes erwirtschaften. Das macht Wien zu einem mächtigen Wirtschaftsraum. Aus diesen Erfolgen schöpfen die Unternehmer auch die Motivation, sich den täglichen Herausforderungen des Unternehmertums zu stellen.

3300 Betriebe wurden voriges Jahr in Wien im Handel gegründet, im Gewerbe und Handwerk waren es 1600. Wir Unternehmer sind mutig und wir schaffen Arbeitsplätze“
Walter Ruck

Für Maria Smodics-Neumann, Obfrau der Sparte Handwerk & Gewerbe zeichnen sich mutige Unternehmer durch ihre Risikobereitschaft und ein gesundes Selbstbewusstsein aus.

Unternehmer wagen sich oft in Gefilde, die neu sind, wo es noch keine Risikobewertung gibt und sie brennen für ihre Sache 
Maria Smodics-Neumann

Sie freut sich über den Trend, dass gutes Handwerk wieder mehr geschätzt wird. „Wir haben das Heft in der Hand und haben die Wahl, ob wir uns für mehr oder weniger IT in unserem Betrieb entscheiden. In der Ausbildung müssen wir auf beides schauen“, ergänzte sie.

Die Digitalisierung hat die Informations- und Preistransparenz verstärkt. Wir müssen dem mit Mut und Motivation begegnen.
Rainer Trefelik

Im Handel hingegen hätten sich durch die Digitalisierung die Rahmenbedingungen stark verändert, meinte Handels-Spartenobmann Rainer Trefelik. Daher werden Unternehmer einerseits mit der Go-Online-Reihe zu Workshops und zum Erfahrungsaustausch eingeladen, andererseits setzt sich Trefelik dafür ein, dass faire Rahmenbedingungen für den Handel – online ebenso wie stationär – erstellt werden.

Als Gastredner des Abends war Felix Gottwald geladen. Der mehrfache Medaillen-Gewinner in der Nordischen Kombination gab Tipps, wie man sich immer wieder aufs Neue zu Höchstleistungen motivieren kann. Achtsamkeit und Bewegung spielen dabei eine große Rolle. „Der Körper ist ein Dienstleister, der Feedback gibt. Mutig ist, ihn nicht wegzuschalten, sondern miteinzubeziehen“, sagte Gottwald, der auch rät, sich auf dem Weg, der zum gesteckten Ziel führt, immer wieder seine kindliche Begeisterung in Erinnerung zu rufen, denn „das Ziel liegt in der Qualität das Weges“. Erreichen könne man dies nur durch wiederholte Achtsamkeitsübungen inklusive Selbstreflexion. So ließen sich auch kleine Veränderungen einfach durchführen und so könne man die richtige Motivation zum richtigen Zeitpunkt abrufen.

Motiviert übten sich die Zuschauer darin, ihre Gehirnhälften zu synchronisieren. So mancher hat sicher beschlossen, sein Handy beim nächsten Meeting in der Tasche zu lassen und damit den anderen Teilnehmern seine ganze Aufmerksamkeit zu schenken. Gottwald schloss mit der Aufforderung: „Gib immer dein Bestes, denn du könntest jemanden inspirieren“.

Impressionen zum Jahresauftakt der Sparten Handel sowie Gewerbe & Handwerk der Wirtschaftskammer Wien




Das könnte Sie auch interessieren

  • Tourismus und Freizeitwirtschaft
rauchverbot schild

Gastronomie-Rauchverbot: Tod der Shisha-Bars ist Realität geworden

Komplettes Rauchverbot für Wiens Gastronomie und Kaffeehäuser bedeutet wirtschaftlichen Tod für Shisha-Bars – Interessenkonflikte zwischen Anrainern und Gastrobesuchern vorprogrammiert mehr

  • Gewerbe und Handwerk
Fotografen

180 Jahre Fotografie im Mittelpunkt

Ein neuer Sammelband, wunderschöne Fotos und ein Blick auf alte Techniken: Am Welttag der Fotografie konnten sich Interessierte auf eine Reise in die Vergangenheit begeben. mehr