th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Monika Tatrai: FilzOase

Wiener EPU Gesichter und Geschichten

© Monika Tatrai

Ich bin seit seit 2007 selbständig. Unter dem Namen FilzOase biete ich Workshops für textile Techniken an- hauptsächlich Filzen. Ich biete kompetente Beratung, wenn jemand Fragen zum Filzen- über verschiedene  Filztechniken und Wolle hat und sie bekommen auch Material zum Selbermachen bei mir. Es gibt auch Unikate die ich selbst entwerfe und auch herstelle. Meine Kunden sind vor allem Frauen zwischen 6 J- 70 J., die kreativ sein möchten, ein Handwerk ausprobieren wollen und mit Naturmaterialen wie Wolle, gerne arbeiten.

Ich bin gerne ein Ein-Personen-Unternehmen, denn ich bin meine eigene Chefin!
Monika Tatrai

Arbeit mit eigenen Händen ist mir wichtig

Als Ein-Personen-Unternehmen, kann ich meine Ideen am besten umsetzen. Die Arbeit mit meinen eigenen Händen ist mir wichtig wichtig, da ich wie die Künstler; das Wissen über Wolle, ihre Qualitäten und Eigenschaften, die ich langjähriger Erfahrung gesammelt habe, ausprobieren kann. Das kann ich als EPU perfekt vermitteln. Ich bin gerne ein Ein-Personen-Unternehmen, denn ich bin meine eigene Chefin. Dadurch habe ich puncto Unternehmensführung und Disziplin viel gelernt, was mir auch sehr viel Spaß macht, denn auch die wirtschaftliche Dimension meines Berufes ist sehr interessant. Für mich ist mein Beruf eine wirkliche Berufung, daher hat Wachstum für mich auch nicht einen so hohen Stellenwert.

Das könnte Sie auch interessieren

  • Unternehmen
Firmenchefin Susanne Bentlage mit ihrem Ehemann Karlheinz (r.) und Sohn Lino Gerhard (l., derzeit Lehrling im 2. Lehrjahr) sowie WK Wien-Präsident Walter Ruck Florian Wieser

Erfolgreiche Meisterin in einer Männerdomäne

Nur 17 der mehr als 600 Wiener Mechatronikerbetriebe werden von Frauen geführt. Eine davon ist Susanne Bentlage, Inhaberin der ELVG Bentlage in Penzing mehr

  • Unternehmen

Sylvia Lawitschka: Permanent Make-up & mehr

Wiener EPU Gesichter und Geschichten mehr

  • Unternehmen
Obmann Georg Glöckler mit Morawa-Geschäftsführer Emmerich Selch

Ausgezeichnete Ausbildung bei Morawa

Fachgruppe Buch- und Medienwirtschaft vergibt Ausbildungspreis an die Morawa Pressevertrieb GmbH & Co KG. mehr