th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Mit Zuversicht meistern wir die Herbst-Stürme

Kommentar von Walter Ruck, Präsident der Wirtschaftskammer Wien

Walter Ruck
© Christian Skalnik

Wir alle haben gehofft, dass hohe Corona-Fallzahlen in diesem Herbst kein Thema mehr sein werden und uns neue Beschränkungen im Wirtschaftsleben erspart bleiben. Stattdessen gilt nun die 2G-Regel für viele Kundenbereiche, was unweigerlich Umsatzverluste für Branchen wie Gastronomie, Fitnessstudios, Tanzschulen, Kinos oder Friseure zur Folge haben wird.

„Für den Ruf der betroffenen Branchen nach einem finanziellen Ersatz durch den Bund habe ich größtes Verständnis. Das ist eine Frage der Fairness.“
Walter Ruck

Gesamtwirtschaftlich betrachtet gilt es, konsequent nach vorne zu schauen, denn im Leben gibt es kein Zurück. Ich sehe tagtäglich in vielen Wiener Betrieben, dass genau das passiert. Die Konjunktur läuft auf Hochtouren, die Auftragsbücher vieler Branchen sind auf Monate hinaus gefüllt. Die Unternehmen investieren, schaffen neue Jobs, kommen mit innovativen Produkten und Dienstleistungen auf den Markt und sind erfolgreich im Export. Damit trotzen wir den Stürmen des Herbstes.

Corona-sicher im Betrieb

Zugleich sind alle Unternehmen gefordert, weiter auf die Corona-Sicherheit ihrer Betriebsstätten zu achten. 3G ist jetzt am Arbeitsplatz vorgeschrieben. Damit können unerkannte Infektionen aufgedeckt und Infektionsketten durchbrochen werden, sagen Experten. Für die Wirtschaft ist das extrem wichtig, denn hohe Fallzahlen bedeuten auch viele Quarantäne-Ausfälle und Krankenstände. Und das können die Betriebe gerade jetzt nicht brauchen.

Das könnte Sie auch interessieren

Walter Ruck

Keine Zukunft ohne beherzten Optimismus

Kommentar von Walter Ruck, Präsident der Wirtschaftskammer Wien mehr

Walter Ruck

Entlastung der Betriebe absolut notwendig

Kommentar von Walter Ruck, Präsident der Wirtschaftskammer Wien mehr

Walter Ruck

Österreichs Abgabenquote ist zu hoch

Kommentar von Walter Ruck, Präsident der Wirtschaftskammer Wien mehr