th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery Flickr Youtube Instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Mit Rat und Tat an meiner Seite

Wiener Imker zählt auf die Services der Wirtschaftskammer Wien

Mirhad Mehmedagic und Lebensgefährtin Žana Žižak im Shop
© Mios’ Bienenwelt Mirhad Mehmedagic und Lebensgefährtin Žana Žižak im Shop

„Mein Vater hat mich auf die Imkerei aufmerksam gemacht. Er hat schon immer Bienen gehabt und mich zum Imkern inspiriert”, erzählt Mirhad „Mio” Mehmedagic. Vor einem Jahr habe er sich dann entschieden, sich mit einer Anlaufstelle in Wien für Imkereibedarf, Bienenzucht und Honigerzeugnisse selbstständig zu machen.

„Ich habe mit dem Gründerservice der Wirtschaftskammer Wien Kontakt aufgenommen. Die Experten dort haben mir rasch und unbürokratisch bei allen Fragen geholfen”
Mirhad „Mio” Mehmedagic

Egal ob am Telefon, per E-Mail oder im persönlichen Kontakt, der ausgebildete Imker fühlte sich gut betreut. „Es gab keine Frage zu meiner Gründung, die unbeantwortet blieb. Und dabei bin ich mir sicher, dass das Stadtimkern kein alltägliches Thema beim Gründerservice ist.” Auch ein Unternehmensberater, der ihm über die WK Wien empfohlen wurde, sei ihm „mit Rat und Tat bei allen Fragen zur Seite gestanden”. Gerade für die Erstellung des Businessplans sei das sehr wichtig gewesen.

Stadtimkern in Wien: Der Bienenstandplatz von „Mio’s Bienenwelt” in Penzing.
© Mios’ Bienenwelt Stadtimkern in Wien: Der Bienenstandplatz von „Mio’s Bienenwelt” in Penzing.

Am Standort Ottakring hat er dann gemeinsam mit seiner Lebensgefährtin Žana Žižak den Shop eingerichtet, in dem sie Beratung zum Thema Bienenhaltung anbieten. Als es um Produktbestellungen aus dem Ausland ging, haben ihn die Experten der WK Wien bei Zoll- und Einfuhrfragen unterstützt. „Ich bin froh, dass ich da auf fundiertes Know-how zurückgreifen konnte.”

Lösungsvorschläge, die für alle Beteiligten zufriedenstellend waren

Auch bei mietrechtlichen Fragen seines Geschäftslokals hat Mehmedagic nicht lange gezögert und die Rechtsberatung der WK Wien in Anspruch genommen. „Mit deren Hilfe erhielt ich Lösungsvorschläge, die für alle Beteiligten zufriedenstellend waren.” Gefreut hat sich der passionierten Imker, er seinen Beruf als „Berufung mit Leidenschaft und mit Respekt vor Tier und Natur” ausübt, über die Möglichkeit einer kostenlosen Vorstellung von „Mio’s Bienenwelt” in der Rubrik „Neu im Bezirk” der WIENER WIRTSCHAFT. „Dadurch sind einige neue Kunden auf mich aufmerksam geworden”.


Gründerservice der WK Wien

Eine Unternehmensgründung will gut vorbereitet sein. Von der Geschäftsidee bis zur Umsetzung bietet das Gründerservice der WK Wien Hilfe in Form von Beratungen und Workshops zu Gewerbeberechtigungen, Sozialversicherung, Steuern und vielem mehr. Im Vorfeld können sich potenzielle Gründer mit Hilfe des „Leitfadens für Gründerinnen und Gründer” des Gründerservice der Wirtschaftskamer Wien informieren. Er bietet einen guten Überblick und Antworten auf mögliche Fragen im Zuge der Gründung.



Das könnte Sie auch interessieren

  • Neu im Bezirk
Doris Ranner (l.) bietet den Kunden in ihrem hell und freundlich gestalteten Geschäft auch die Möglichkeit, ihren eigenen Raumduft zusammenzustellen oder eigene Räucherstäbchen anzufertigen

Neu im Bezirk

In Wien entstehen jeden Tag neue Betriebe mit spannenden Geschäftsideen. Hier eine Auswahl der aktuellen Neugründungen. mehr

  • Unternehmen
Wolfgang Böhm, WK Wien-Bezirksobmann für Ottakring, Rainer Trefelik, Obmann der Sparte Handel der WK Wien, Klaus und Helga Schmidtschläger sowie der frühere Neubauer Bezirksvorsteher Thomas Blimlinger bei der Geschäftseröffnung.

Händler brauchen Fans

Der Umzug von der Kaiserstraße in die Hippgasse ist geschafft. Klaus Schmidtschläger und sein Team feierten die Eröffnung des neuen Geschäftslokals mit Kunden und prominenten Gästen. mehr